Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Der (SG) TSV Uettingen gewinnt das Baupokalfinale im Kreis Würzburg

13.05.2019

(SG) TSV Uettingen – (SG) SC Schwarzach 3:0 (2:0)


Text: Claus Höpfner

Bei herrlichem Fußballwetter fand vor 250 begeisterten Zuschauern das diesjährige Endturnier zum Bayerischen Baupokal-Finale bei der (SG) TSV 1910 Uettingen statt.

 

Der TSV Uettingen überzeugte nicht nur durch die hervorragende Organisation des Endturniers, sondern auch in sportlicher Hinsicht. Die Gastgeber holten sich den Pokal durch einen 3:0 Sieg gegen die (SG) SC Schwarzach. Das Finale war enorm spannend, da sich auch die Schwarzacher Torchancen heraus spielten, sie aber nicht in Tore ummünzen konnten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung der Uettinger und 3 Tore durch den blitzschnellen Jakob Lannig machten bei diesem Spiel letztendlich den Unterschied aus.

Tore: 1:0/2:0/3:0 Jakob Lannig (23./34./62.)

 

Im Halbfinale unterlagen die Kitzinger der (SG) TSV 1910 Uettingen mit 0:3. Die (SG) SC Schwarzach konnte sich nach einem 0:0 mit 4:2 im Elfmeterschießen durchsetzen. Der überragende Torwart und Spielführer Christoph Seifert konnte dabei 2 Elfmeter und damit den Einzug ins Finale festhalten.

 

Das kleine Finale zwischen den beiden Kreisligisten endete mit 5:1 für den SSV Kitzingen, die gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von der (SG) TSV Karlburg ihre Spielstärke zeigte.

Vvl: U. Jäger, T. Horn, M. Götz, J. Lannig, C. Mack, T. Magerl, N. Betz, Y. Jäger Hvl: R. Stegmeier, M. Lannig, D. Beyer, J. Kaspers, N. Kress, T. Schmitt, L. Zimmermann, N. Rupprecht, M. Weiß, C. Schloßnagel, L. Baumeister, M. Horn, F. Meckelein u.w. Bild: Claus Höpfner

Von: S. Thomas/C. Höpfner