Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Der Wanderpokal des Bayerischen Meisters bleibt in Schweinfurt

10.07.2019

Die 1.Mannschaft des ERV holt sich am Sonntag in Ansbach zum sechsten Mal in Folge den Titel des Bayerischen Meisters.


Im ersten Match gegen das Team aus Regensburg konnte man einen überlegenen 12:0 Sieg feiern.

Im zweiten Spiel ging es gegen die eigene Reserve und die war top motiviert. Denn die 2.Mannschaft des ERV hielt lange gut mit und lieferte wohl die beste Leistung an diesem Tag ab. Erst in der 17.Minute fiel der erste Treffer für die Erste. In der 2.Hälfte konnte sich die 1.Mannschaft dann aber wie erwartet durchsetzen und entschied das Match mit 5:0 für sich.

Die Begegnung gegen Gastgeber Ansbach fand als letztes statt und es sollte ein echtes Endspiel werden, denn die Mittelfanken konnten ihre vorherigen Spiele ebenso alle gewinnen. Der ERV war die spielbestimmende Mannschaft und führte zum Seitenwechsel bereits mit 3:0 Toren. Leider verpasste man im zweiten Abschnitt den Vorsprung weiter auszubauen, so gelang Ansbach in der 31.Minute mit einem Direkten Freistoß das erste Tor. Wenige Minuten später hätte der ERV alles klar machen können, scheiterte aber nach einem Direkten wegen einer Blauen Karte am Ansbacher Torwart. Der zweite Treffer für die Gastgeber fiel nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff und lies das Ergebnis knapper aussehen als es wirklich war.

 

Ergebnisse:

Ansbach - Schweinfurt II 2:1

Schweinfurt I - Regensburg 12:0

Ansbach - Regensburg 6:1

Schweinfurt I - Schweinfurt II 5:0

Schweinfurt II - Regensburg 7:4

Ansbach - Schweinfurt I 2:3

 

Tabelle:

1. ERV Schweinfurt 1 9 Punkte 20:2 Tore

2. ESV Ansbach 6 Punkte 10:5 Tore

3. ERV Schweinfurt 2 3 Punkte 8:11 Tore

4. ESV Regensburg 0 Punkte 5:25 Tore


Von: S. Thomas/M. Krönert