Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ekaterina Marchenko und Ulrike Zehner Deutsche Meisterinnen im Gewichtheben

15.04.2019

Torsten Zehner holt Silber


Ausrichter der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Mastes war der SSV Samswegen (Sachsen Anhalt). Erfolgreicher hätte die Meisterschaft für die drei Heber des AC 82 Schweinfurt kaum laufen können.

 

Los ging es am Freitag mit Ulrike Zehner. Nach sechs gültigen Versuchen holte sie mit 104 kg im Zweikampf den Titel in der „AK2 bis 55 kg“.

 

Torsten Zehner ging am Samstag an den Start. Auch er konnte alle sechs Versuche gültig bewältigen. Mit 124 kg im Stoßen sowie 217 kg im Zweikampf verbesserte er die Unterfränkischen Rekorde bei den „Männern bis 102 kg“. In der Klasse „AK2 bis 102 kg“ holte er sich den Vize-Meistertitel.

 

Am Sonntag wurde es für Ekaterina Marchenko ernst. Erstmals ging sie bei einer Einzelmeisterschaft an den Start. In der „AK0 bis 71 kg“ musste sie sich gleich gegen vier Konkurrentinnen durchsetzen. Auch sie leistete sich keinen Fehlversuch und brachte alle sechs Versuche gültig zur Hochstrecke. Mit 68 kg im Reißen blieb Marchenko nur 1 kg unter ihrer persönlichen Bestleistung und hatte damit bereits nach dieser Teildisziplin 10 kg Vorsprung vor Marleen Woszczyk (SSV Samswegen). Im Stoßen konnte sie mit 82 kg eine neue Bestleistung erzielen. Sie sicherte den Meistertitel mit 150 kg im Zweikampf. Die Unterfranken Rekorde bei den „Frauen bis 71 kg“ verbesserte sie im Stoßen auf 82 kg sowie im Zweikampf auf 150 kg.

 

Einzelergebnisse (AC-Heber):

Masters weiblich AK 0 -71 kg 1. Ekaterina Marchenko Reißen 68 Stoßen 82 Zweikampf 150

Masters weiblich AK 2 -55 kg 1. Ulrike Zehner Reißen 46 Stoßen 58 Zweikampf 104

Masters männlich AK 2 -102 kg 2. Torsten Zehner Reißen 93 Stoßen 124 Zweikampf 217

Bild 1:Erfolgreiches AC-Team: Ulrike Zehner (Platz 1: AK2 -55 kg), Torsten Zehner (Platz 2: AK2 -102 kg) und Ekaterina Marchenko (Platz 1: AK0 -71 kg)___Bild 2: Ekaterina Marchenko im Reißen

Von: S. Thomas/U. Zehner