Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Erdinger Meister-Cup

26.06.2017

Favoritensieg bei den Frauen


Sechs Frauenmannschaften waren beim unterfränkischen Bezirksvorentscheid um den Erdinger Meister-Cups in Biebelried am Start. Ohne Punktverlust holte sich der Meister der Bezirksoberliga SV Veitshöchheim die Fahrkarte nach Kehlheim, wo das Landesfinale am kommenden Samstag, 01. Juli 2017 stattfindet. Veitshöchheim, das schon im letzten Jahr die Farben Unterfrankens vertraten, dann im Viertelfinale gegen die SpVgg Thalkirchen Freundschaft München im Halbfinale scheiterten.

Begleiten wird den SVV der TSV Prosselsheim, der den Rahmenwettbewerb mit den Disziplinen "Powerschuss", "Balljonglage" und "Zielschießen" gewannen.

Mit über 101 km/h hatte Chantal Kuhn (FVgg Kickers Aschaffenburg den stärksten Schuss und konnte sich über einen Ball und das 3l Meister Weißbier-Glas freuen.

Glück hatten im doppelten Sinn die Frauen der DJK Stadelschwarzach. Bei der Verlosung eines Satzes Trikots wurde der VfL Volkach gezogen. Weil jedoch niemand mehr anwesend war durfte Biebelrieds Bürgermeister Roland Hoh nochmals ziehen und erwischte diesmal die DJK aus Stadelschwarzach.

 

In der ersten Partie standen sich die FVgg Kickers Aschaffenburg und die DJK Stadelschwarzach gegenüber. Svenja Rex brachte das Team vom Untermain mit 1:0 in Führung. Zum Schluss musste die FVgg jedoch noch zittern, als Marina Krämer zwei riesen Chancen ausließ. Einmal traf sie den Pfosten und kurz vor dem Spielende verfehlte sie das leere Tor.

 

Nachdem in der zweiten Partie Julia Jonas noch den Pfosten getroffen hatte, machte sie es kurz darauf besser und erzielte den Siegestreffer für ihren TSV Prosselsheim gegen die DJK Schondra.

 

Die FVgg Kickers Aschaffenburg gewann durch das Tor von Selina Jakob auch ihr zweites Spiel mit 1:0 gegen den FSV Holzkirchhausen/Neubrunn.

 

Spannend war die Partie des Bezirksoberliga-Meisters SV Veitshöchheim und dem Titelträger der Bezirksliga 2 TSV Prosselsheim. Nach dem Treffer von Sarah Becker sah es lange nach einer Überraschung aus. Doch Luisa Schröder und Jana Bitos drehten die Partie zu Gunsten des Bezirksoberligisten, der jedoch noch einmal zittern musste, als kurz vor dem Spielende Sarah Becker den Querbalken traf.

 

Im Duell der DJK ´s holte sich Stadelschwarzach durch den Treffer von Annika Troll gegen Schondra den ersten Sieg und legte dann gegen den Bezirksligameister der Gruppe 2, FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn, mit dem Tor von Marina Krämer nach.

 

Der TSV Prosselsheim konnte im Spiel gegen den FVgg Kickers Aschaffenburg seinen guten Auftritt gegen Veitshöchheim nicht wiederholen und unterlag durch die Tore von Chantal Kuhn und Kira Wallraff mit 0:2.

 

Der Kreisligameister der Gruppe Rhön DJK Schondra bezwang den enttäuschenden Bezirksligameister FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn mit 1:0. Das goldene Tor schoss Nicole Brust.

 

Torhungrig waren die Veitshöchheimerinnen in der Partie gegen die DJK Stadelschwarzach. Celine Schmitt, Jana Bitos je zweimal und Janina Baumann schossen den hohen 5:0 Sieg heraus. Nicht ganz so viele Treffer, aber immerhin auch drei, musste die DJK Schondra gegen den Landesligaaufsteiger einstecken. Karolina Teichmann, Birte Wöstheinrich und Jeanette Baumann waren diesmal die Torschützinnen.

 

Mit dem einzigen torlosen Unentschieden trennten sich die beiden Bezirksligameister FSV Holzkirchhausen/Neubrunn und TSV Prosselsheim.

 

Im spannenden Spitzenspiel stand die Partie zwischen dem SV Veitshöchheim und der FVgg Kickers Aschaffenburg lange auf des Messers Schneide. Kurz vor dem Spielende grätschte Ines Wagner Jeanette Baumann dem Ball vom Fuß, weil sie dann jedoch die Kugel nicht freigab und sie zwischen den Beinen einklemmte, entschied der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß. Warum dann Franziska Osek, drei Meter vor dem Tor, umringt von vier Aschaffenburgerinnen, so frei zum Schuss kam und damit den Siegestreffer erzielte, erstaunte auch die Zuschauer. Mit diesem Sieg langte Veitshöchheim in der letzten Begegnung ein Unentschieden.

 

Laura Fuchs und Julia Jonas brachten den TSV gegen die DJK Stadelschwarzach mit 2:0 in Führung, bevor Svenja Lussert noch der Ehrentreffer gelang.

 

Im vorletzten Spiel des Frauenturniers griff die FVgg Kickers Aschaffenburg nach dem letzten Strohhalm, um bei einem hohen Sieg gegen die DJK Schondra und einer Hohen Niederlage des SV Veitshöchheim gegen den FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn, doch noch Pokalsieger zu werden. Durch die Treffer von Chantal Kuhn, Fulberta Amouzouvi und Theresa Heßdörfer hatten die Kickers ihr Soll erfüllt, der Neu-Landesligist ließ sich jedoch die Butter nicht von Brot nehmen und Franziska Osek und Karolina Teichmann beendeten alle Spekulationen.

 

Ergebnisse: 

 

FVgg Kickers Aschaffenburg – DJK Stadelschwarzach 1:0

Tor: 1:0 Svenja Rex

 

TSV Prosselsheim – DJK Schondra 1:0

Tor: 1:0 Julia Jonas

 

FVgg Kickers Aschaffenburg – FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn 1:0

Tor: 1:0 Selina Jakob

 

SV Veitshöchheim – TSV Prosselsheim 2:1

Tore: 0:1 Sarah Becker, 1:1 Luisa Schröder, 2:1 Jana Bitos

 

DJK Schondra – DJK Stadelschwarzach 0:1

Tor: 0:1 Annika Troll

 

DJK Stadelschwarzach – FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn 1:0

Tor: 1:0 Marina Krämer

 

FVgg Kickers Aschaffenburg – TSV Prosselsheim 2:0

Tore: 1:0 Chantal Kuhn, 2:0 Kira Wallraff

 

DJK Schondra – FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn 1:0

Tor: 1:0 Nicole Brust

 

SV Veitshöchheim – DJK Stadelschwarzach 5:0

Tore: 1:0 Celine Schmitt, 2:0 Jana Bitos, 3:0 Janine Baumann, 4:0 Jana Bitos, 5:0 Celine Schmitt

 

DJK Schondra – SV Veitshöchheim 0:3

Tore: 0:1 Karolina Teichmann, 0:2 Birte Wöstheinrich, 0:3 Jeanette Baumann

 

FSV 07 Holzkirchhausen – TSV Prosselsheim 0:0

 

SV Veitshöchheim – FVgg Kickers Aschaffenburg 1:0

Tor: Franziska Osek

 

DJK Stadelschwarzach – TSV Prosselsheim 1:2

Tore: 0:1 Laura Fuchs, 0:2 Julia Jonas, 1:2 Svenja Lussert

 

FVgg Kickers Aschaffenburg – DJK Schondra 3:0

Tore: 1:0 Chantal Kuhn, 2:0 Fulberta Amouzouvi, 3:0 Theresa Heßdörfer

 

FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn – SV Veitshöchheim 0:2

Tore: 0:1 Franziska Osek, 0:2 Karolina Teichmann

 

Abschlusstabelle

1. SV Veitshöchheim 15 Punkte/13:1 Tore, 2. FVgg Kickers Aschaffenburg 12/7:1, 3. TSV Prosselsheim 7/4:5, DJK Stadelschwarzach 6/3:8, 5. DJK Schondra 3/1:8, 6. FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn 1/0:5

 

Platzierungen

1. SV Veitshöchheim mit Martina Martini, Franziska Osek, Mona Eckert, Celine Schmitt, Jana Bitos, Janine Baumann, Karolina Teichmann, Luisa Schröder, Birte Wöstheinrich


2. FVgg Kickers Aschaffenburg mit Monga Heim, Nina Löper, Selina Jakob, Sophia Old, Svenja Rex, Kira Wallraff, Chantal Kuhn, Theresa Heßdörfer, Ines Wagner


3. TSV Prosselsheim mit Vera Gärtner, Melanie Schenker, Hanna Götz, Sabrina Haberzettl, Theresa Strauß, Julia Jonas, Christina Wahl, Laura Fuchs, Sarah Becker, Annchristin Sauer


4. DJK Stadelschwarzach mit Andrea Brünner, Lara Holzmann, Svenja Lussert, Eva Krapf, Lena Grießmann, Viviane Sehne, Felicitas Frieß, Eva Haase, Cindy Rottendorf, Marina Kramer, Annika Troll


5. DJK Schondra mit Lea Schaab, Julia Spahn, Isabell Hägerich, Sissy Martin, Sonja Muth, Kathi Kleinhenz, Theresa Knüttel, Nicole Brust


6. FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn mit Stefanie Pfister, Lena Ditterich, Annika Arnold, Irina Uhrbach, Raila Haberkorn, Elisabeth Diener, Luisa Fiederling, Julia Haber, Franziska Reinstein, Sophie Jeßberger


Von: SIGGI