Soziale Netzwerke

  

Anzeige

ERV holt sich zum dritten Mal in Folge den Titel des Bayerischen Meisters

05.07.2011

Schweinfurt - Zum dritten Mal in Folge gewann der ERV die Bayerische Meisterschaft im Rollhockey und lässt damit den Wanderpokal endgültig in Schweinfurt. In den drei Spielen setzten sich die Rollhöckerer jeweils deutlich gegen die Konkurrenz durch und hatten am Ende ein Torverhältnis von 30:1!


Nur im ersten Match tat sich der Gastgeber gegen den ESV Regensburg schwer, nach der ersten Hälfte führte man nur mit 2:1 Toren. Dann aber setzte sich die Überlegenheit der Schweinfurter durch, am Ende stand es 9:1 für den ERV. Im zweiten Spiel gegen das Regionalligateam aus Ansbach konnten die Mannen um Trainer Jürgen Wenz von Beginn an ihre Dominanz auch in Tore ummünzen und gewannen mit 10:0 Toren. Im letzten Match gegen die eigentlich stärker eingeschätzten Münchner setzte sich der ERV wieder deutlich mit 11:0 Toren durch und ließ den Hauptstädtern nicht den Hauch einer Chance.

Bei der Siegerehrung wurden zudem noch zwei Schweinfurter ausgezeichnet. Zum einem Michele Amrhein als bester Torschütze mit 10 Treffern und als bester Torwart Oldie Rolf Seitz. Alles in Allem war dieses Turnier eine gute Vorbereitung für das bevorstehende Finale um den Meistertitel der 2.Bundesliga-Süd. Dieses findet am 16.Juli in Gera statt, bevor es einen Tag später, am 17.Juli zum Rückspiel in Schweinfurt kommt.

Torschützen für Schweinfurt:

Amrhein 10, Zimmermann 8, Köder 4, S. Knaup 3, Platten 2, Bendel 2, Küsters1

Ergebnisse:

ERV Schweinfurt - ESV Regensburg 9:1

ERV Schweinfurt - ESV Ansbach 10:0

ERV Schweinfurt - TSV 1860 München 11:0

TSV 1860 München - ESV Ansbach 4:4

ESV Regensburg - ESV Ansbach 3:5

Regensburg - TSV 1860 München 4:6

Tabelle:

1. ERV Schweinfurt 30:1 Tore 9:0 Punkte

2. ESV Ansbach 9:17 4:4

3. TSV 1860 München 10:19 4:4

4. ESV Regensburg 8:20 0:9

(MK)


Von: Michael Horling