Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frauenfußball Bericht und Ergebnisse Bezirksoberliga

19.10.2020

Bezirksoberliga: Die beiden Pokalfinalisten Aschaffenburg und Keilberg mit klaren Siegen, Würzburgs Zweite schüttelt Mitkonkurrenten auf einen Spitzenplatz ab, Gollhofens Erfolg mit Mühe.


Bezirksoberliga

FC Gollhofen - SB DJK Würzburg 3:2 (1:2)

Eine interessante und spannende Partie sahen die rund 50 Zuschauer am Samstagnachmittag auf dem Sportplatz in Gollhofen. Dort empfing der heimische FC den abstiegsbedrohten SB DJK Würzburg zum Ligaspiel. Den besseren Start hatte das Team von Dieter Mühlbauer und ging in der 14. Minute durch Simone Veeh, die ein Zuspiel von Melanie Carmona Torres vor DJK Keeperin Carolin Armgart gut annahm, mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit waren die Gastgeberinnen das überlegene Team, hatte in der 20. Minute jedoch Glück, dass die DJK-Torjägerin Sabine Scheugenpflug eine Nachlässigkeit in der FCG-Abwehr nicht nutzen konnte, weil sie an der glänzend reagierenden FC-Keeperin Franziska Schmitt scheiterte. Gollhofen ließ im weiteren Verlauf den Ball gut laufen, vergaß bei der Schönspielerei jedoch den Torabschluss. Nur Simone Veeh hatte in der 25. Minute die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, aber sie kam nach dem Zuspiel von Melanie Carmona Torres in Rücklage und jagte die Kugel über den Querbalken. In der 33. Minute dann plötzlich der Ausgleich. Diesmal nutzte Scheugenpflug eine weitere Nachlässigkeit der Heim-Abwehr aus und ließ Schmidt keine Abwehrchance. Nun kippte die Partie und die Gäste wurden immer stärker, während Gollhofens Frauen verunsichert waren. Kurz vor der Halbzeitpause gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Ein Freistoß von rechts durch Annika Beck wurde zu kurz abgewehrt, die Kugel fiel Lara Hassler vor die Füße und die hatte keine Mühe die Murmel zu versenken.

 

Nach dem Seitenwechsel versuchte Gollhofen wieder das Heft in die Hand zu nehmen und das mit Erfolg. In der 51. Minute luchste die eingewechselte Magdalene Seemann vor dem DJK-Strafraum Anna Böhm das Spielgerät ab, scheiterte dann jedoch zweimal an der glänzend reagierenden DJK-Torfrau Carolin Armgart. Dann fiel in der 63. Minute etwas kurios der Ausgleich für die Gastgeberinnen. Nach einer Flanke von Marie Schindler kam Seemann frei zum Schuss, der Ball wurde von ihrer Mitspielerin Simone Veeh geblockt, die jedoch blitzschnell reagierte und aus der Drehung das 2:2 erzielte. Gollhofen machte weiter Druck und hatte damit in der 78. Minute damit Erfolg. Marina Mühlbauer schickte mit einem Steilpass Marie Schindler auf die Reise und die ließ Carolin Armgart keine Abwehrchance. Noch im Freudentaumel vernachlässig der FCG kurz danach die Defensive und hatte Glück, dass Sabine Scheugenpflug, nach einem Konter, die Kugel knapp am langen Pfosten ins Toraus beförderte.

 

Mit diesem Erfolg kann sich Gollhofen im Mittelfeld festsetzen, während die Würzburger weiter auf einen Abstiegsplatz festkleben.

 

Aufstellung

FC Gollhofen: Franziska Schmidt, Michelle Pregitzer, Jasmin Mühlbauer, Simone Veeh (Magdalene Seemann/46.), Melanie Geimann, Sandra Rabe (Helene Saemann/51.), Michaela Maschek (Katharina Hein/52.), Melanie Carmona Torres (Marie Schindler/46.), Marina Mühlbauer (Laura Leder/83.), Maria Maschek, Carina Rabe

SB DJK Würzburg: Carolin Armgart, Mananya Changram, Julia Hofmann, Victoria Büchler, Nadja Henning, Sabine Scheugenpflug, Lara Hassler, Anna Böhm, Annika Beck, Juliane Simon (Nora Vogg/52.), Nicole Hess (Sabrina Wendinger/56.)

Torfolge: 1:0 Simone Veeh (14.), 1:1 Sabine Scheugenpflug (33.), 1:2 Lara Hassler (45.), 2:2 Simone Veeh (64.), 3:2 Marie Schindler (78.)

Schiedsrichter: Tobias Henkelmann

Gelbe Karten: Jasmin Mühlbauer/Annika Beck

Zuschauer: 50

 

1. FFC Alzenau - FVgg Kickers Aschaffenburg 0:3 (0:1)

Aufstellung

1. FFC Alzenau: Nadine Rachor, Lisa Höfler (Melanie Hauck/31.), Kendra Altmann, Kimberly Effenberger, Elena Bott, Lena Simon, Mara Bleistein, Veronika Altmann, Verena Schlomski (Jasmin Köhler/9.), Malin Bleistein, Daniela Junker (Hannah Bambeck/42.)

FVgg Kickers Aschaffenburg: Ann-Katrin Burger, Nina Löper, Jessica Büttner, Elena Martin, Theresa Heßdörfer, Stefanie Schwindt, Katharina Rachor, Eva Morhard, Sophia Krausmann, Chantal Kuhn, Lisa Klarner von Chiesa Di Locca Eingewechselt: Carolin Kaiser (38.), Ebru Altan (46.), Kira Wallraff (58.), Denise Nehls (58.)

Torfolge: 0:1 Theresa Heßdörfer, 0:2 Katharina Rachor (46.), 0:3 Sophia Krausmann (66.)

Schiedsrichter: Andreas Steigerwald

Gelbe Karten: Simon/Martin

Zuschauer: 60

 

TSV Keilberg - SpVgg Adelsberg 6:2 (1:1)

Aufstellung

TSV Keilberg: Luisa Hock, Theresa Kunkel, Carolin Kullmann (Monique Dubis/70.), Theresa Hock (Jana Alena Urban/28.), Paula Siegmund, Laura Krelina, Steffi Kneitz, Danielle Schuessler, Franziska Nesse (Anna Prößler/41.), Larissa Roth, Nadine Zang

SpVgg Adelsberg: Mara Schöfer, Sophia Breitenbach (Jennifer Betz/52.), Sabrina Joa, Pia Urlaub, Julia Siegler, Katharina Weigand (Antonia Hemmerich/31.), Katharina Schmitt (Katharina Lochmann/70.), Alina Sophie Hemmerich, Eva-Maria Lehofer, Franca Amersbach, Jana Ruppert

Torfolge: 0:1 Katharina Weigand (28.), 1:1, 6:1 Steffi Kneitz (42./82.), 2:1, 5:1 Paula Siegmund (56./78.), 3:1 Laura Krelina (58.), 4:1 Anna Prößler (64.), 6:2 Antonia Hemmerich (85.)

Schiedsrichter: Yasin Kilic (Waldaschaff)

Gelbe Karten: -/Weigand

Zuschauer: 60

 

FC Würzburger Kickers II - VfR Stadt Bischofsheim 6:2 (4:2)

Aufstellung

FC Würzburger Kickers II: Lea Bosse, Regina Klopf, Merle Dierks, Franziska Thomas, Milena Weigand, Leandra Jaeger, Sarah Zottmann, Sara Heinickel (Lena Wagner/68.), Milena Klein (Ela Schlicker/68.), Laura Eisler (Jessica Brumm/79.), Maike Schopf

VfR Stadt Bischofsheim: Tina Voll, Fabienne Keßler, Paulina Sperl (Johanna Klamann/46.), Leonie Lörzel, Tanja Heckenlauer, Lisa Vorndran, Hanna Söder (Anna-Lena Vorndran/10.), Milena Zehe (Eva Wenzel/16.), Linda Vorndran, Eileen Pölderl, Verena Faulstich

Torfolge: 1:0, 2:0 Laura Eisler (5./17.), 3:0, 4:2, 5:2 Merle Dierks (24./42./65.), 3:1, 3:2 Tanja Heckenlauer (36./41.), 6:2 Jessica Brumm (88.)

Schiedsrichter: Alexej Klink

Zuschauer: 40

Spielszenen FC Gollhofen - SB DJK Würzburg 3:2

Von: S. Thomas