Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball-Landesliga: Tolle erste Wochen für die Freien Turner und für Gerolzhofen

21.06.2011

Schweinfurt / Gerolzhofen - Nach dem Aufstieg des FC Gerolzhofen haben Stadt und Landkreis Schweinfurt nun ja zwei Mannschaften in der Fußball-Landesliga Nord. Der Neuling ist auch gleich mal beteiligt am Saisoneröffnungsspiel: Derbytime ist am Freitagabend, den 22. Juli, wenn im Sander Seestadion die Gerolzhöfer antreten.


Die genauen Termine werden erst noch ausgemacht. Ziemlich sicher aber treten am Samstagnachmittag die Freien Turner Schweinfurt in Selbitz an, also beim nur knapp am Aufstieg in die Bayernliga gescheiterten Vizemeister. Schlagermatch des ersten Spieltags ist zweifelsfrei das oberfränkische Derby zwischen Bayreuth und Memmelsdorf, beiden in den letzten Jahren aus der Bayernliga verschwundenen Absteigern. Mit Kleinrinderfeld (bei den Würzburger Kickers) und Trogen (in Höchberg) reisen zwei weitere Aufsteiger, Pettstadt hat hingegen Heimrecht gegen Neudrossenfeld.

Schon an Spieltag zwei unter der Woche und sicherlich nicht parallel zum Match der Schweinfurter Schnüdel gegen Bamberg erwarten die Freien Turner an der Maibacher Höhe die ruhmreichen Bayreuther. Gerolzhofens erstes Heimspiel unter der Woche ist ebenfalls ein Schlager: Die Würzburger Kickers kommens ins Dallenbergstadion. An Spieltag drei reist Gerolzhofen nach Hollfeld, hat dann nochmals unter der Woche Höchberg zu Gast. Erst am 14. Spieltag anfangs Oktober treffen die Freien Turner an der Maibacher Höhe auf Gerolzhofen. Die Schweinfurter können ihre zweite Auswärtsreise nach Aubstadt planen und freuen sich nach dem Gastspiel von Pettstadt auf zwei weitere Knaller: Erst geht es nach Sand, dann gastieren die Würzburger Kickers an der Maibacher Höhe.


Von: Michael Horling