Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball-Relegation: Auf die Fans wartet ein ganz, ganz heißer Sonntag

05.06.2011

Landkreis Schweinfurt - Die ganz heiße Phase der Fußball-Relegation ist eingeleitet. Am heutigen Sonntag beispielsweise haben die Fans in der Region die Qual der Wahl. Gleich drei Teams aus dem Landkreis Schweinfurt spielen um den Aufstieg, zudem findet in Gochsheim eine interessante Aufstiegspartie zur Landesliga statt.


Was schon passierte aus regionaler Sicht: Die Spvgg Bayreuth steigt nach der Niederlage gegen Hof aus der Bayernliga ab, die Hofer können am Sonntag in Weiden gegen Jahn Regensburg II die Klasse halten. Selbitz bleibt Landesligist nach der Niederlage gegen Neu-Bayernligist Gersthofen. Der TSV Eßleben II setzte sich in Rieden gegen Opferbaum durch und spielt nun am Montagabend in Etleben gegen Zeuzleben um den Aufstieg in die Kreisklasse. Der Verlierer hat am Donnerstagabend in Schleerieth gegen Arnstein eine weitere Chance. Mönchstockheim vergab Chance eins zum Aufstieg durch die Niederlage in Sulzheim gegen Westheim, kann es aber am heutigen Sonntag schon ab 14 Uhr packen: Und zwar in Zeil gegen Kirchlauter.

Ab 15 Uhr kicken in Hambach die Eßlebener (diesmal die erste Mannschaft) gegen Ramsthal. Der Sieger trifft dann noch auf die DJK Dampfach in einem noch nicht terminierten Spiel um den letzten freien Platz in der Bezirksliga. Ab 16 Uhr treffen in Gochsheim Kleinrinderfeld und Pettstadt aufeinander. Gut möglich, dass der Sieger schon Landesligist ist, der Verlierer gegen Bayern Kitzingen eine weitere Chance bekommt. Das ist zumindest dann der Fall, wenn sich Hof gegen Regensburg II durchsetzt. Ab 18.Uhr muss sich in Dürrfeld der SC Hesselbach gegen den SC Ebrach / Koppenwind durchsetzen, um später gegen den SV Slybach um den letzten freien Platz in der Kreisliga kicken zu dürfen. Und gleich noch ein Ausblick auf Dienstagabend: Da spielt um 18.30 Uhr in Brünnau der FC Gerolzhofen II gegen Geesdorf. Nur der Sieger ist künftig Kreisligist.

Unser Bild zeigte eine Szene der Partie vom Samstag in Schonungen, als sich der RSV Buch mit 3:1 gegen die SG Zell / Weipoltshausen / Madenhausen durchsetzte. Die Bucher sind somit in die Kreisklasse aufgestiegen, Zell muss runter in die A-Klasse.


Von: Michael Horling