Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Goldene Raute für die Spielvereinigung Gülchsheim

07.10.2019

Gülchsheim: Kirchweihspiel, blauer Himmel und vollbesetzte Tribünenränge waren eine tolle Plattform für diese Auszeichnung. Vereinsehrenamtsbeauftragter Klaus Rock begrüßte Ludwig Bauer, den Kreisehrenamtsbeauftragten im Fussballkreis Würzburg, in der Halbzeitpause auf dem Spielfeld. Bauer hatte mit der Goldenen Raute die höchste Auszeichnung des Bayerischen Fussball-Verbandes für Fussballvereine mitgebracht.

 

In seiner Laudatio betonte Ludwig Bauer, daß die Goldenen Raute kein Wettbewerb unter Vereinen sei und dafür auch kein Tabellenplatz entscheide. Dieses Gütesiegel bekommen Vereine die in den Bereichen Ehrenamt, Jugendarbeit, Breitensport und Prävention jahrelang hervorragende Leistungen bringen. Er lobte den Vereinsehrenamtsbeauftragten Klaus Rock, der für die Bearbeitung des Fragenkataloges den Grundstein für diese Auszeichnung gelegt hatte.

 

Gute Restaurants bekommen Sterne und ausgezeichnet geführte Fussballvereine die Goldenen Raute. Bauer lobte die tolle Sportanlage, auf der es eine Freude sei Sport zu treiben. Gerade die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer der SpVgg sind Garanten für eine gedeihliche Vereinsarbeit, das sehe man wieder bei diesem Kirchweihfest. Ehrenamtliche Mitarbeiter gehen gefestigter durchs Leben und haben auch eine höhere Lebenserwartung. Mit der Feststellung "Der Verein sind Sie alle" sprach er allen Vereinsmitgliedern seine Glückwünsche über diese hohe Auszeichnung des Verbandes aus. Bauer überreichte auch einen Fussball, dem nachgesagt wird, das er am liebsten im Tor des Gegners einschlagen würde. Starker Beifall von den Rängen rundeten die Überreichung ab, mit der der Verein kurz vor dem Aufstieg in die Rauten-Champions-League steht.

Von links nach rechts: Hannah Bidner, Vereinskassier Manfred Memhardt, Kreisehrenamtsbeauftragter ( KEAB) Ludwig Bauer, Vereinsehrenamtsbeauftragter (VEAB) Klaus Rock, Maximilian Bidner Foto: SpVgg Gülchsheim

Von: PM/KR