Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mighty Dogs Schweinfurt

03.11.2020

DEL2 Erfahrung für die Offensive


Die Mighty Dogs haben mit dem Deutschkanadier Mark Heatley einen weiteren Stürmer verpflichtet. Der 36-jährige Bruder von Ex NHL-Star Dany Heatley (869 NHL Spiele, 791 Scorerpunkte) bringt die Erfahrung von über 250 DEL2 Spielen mit nach Schweinfurt. Vergangenen Saison stand Mark Heatley für die Tölzer Löwen in der DEL2 auf dem Eis und konnte in 19 Saisonspielen vier Scorerpunkte erzielen. Neben Jakub hat sich auch Mark für das Medienteam für ein kurzes Interview etwas Zeit genommen:

MD: Willkommen bei den Mighty Dogs, Mark! In Kanada hast Du den schönsten Mannschaftssport der Welt erlernt - überwiegend warst Du aber in Deutschland als Spieler bisher unterwegs. Was ist der Unterschied zwischen dem kanadischen und deutschen Eishockey aus deiner Sicht?

Mark: „In Kanada ist Eishockey der Sport schlecht hin, während in Deutschland zuerst der Fußball kommt. Weit danach kommt erst Eishockey in Konkurrenz mit einigen anderen Sportarten. Daher ist der Fokus auf Eishockey in Kanada größer und nimmt einen großen Teil der Kultur ein. Ein weiterer Unterschied ist unter anderem auch die Eisfläche. Bei den meisten Hallen ist die Eisfläche kleiner im Vergleich zu Deutschland. Auch der Spielstil ist meist härter.“

MD: Namhafte Vereine wie SC Riessersee, Bietigheim Steelers oder auch Bayreuth Tiger stehen in der Vita von dir. Wie sah dein Plan für die kommende Saison ursprünglich aus?

Mark: „Seit der Pandemie musste ich – wie sehr viele andere aus der Eishockeywelt auch – warten, wie es weiter geht.“

MD: Wie kam es letztendlich dazu, dass Du nun das Trikot des ERV Schweinfurt trägst?

Mark: „Ich wollte ein bisschen Spielpraxis sammeln. Es ist sehr schwierig gerade Eiszeit zu finden. Kyle kenne ich zudem aus unserer gemeinsamen Unizeit.“

MD: Jeder hat ein Vorbild in seiner Sportart - wer war bzw. ist es bei Dir und warum?

Mark: „Ich war früher ein Fan von Mario Lemieux und natürlich von meinem Bruder Dany Heatley!

MD: Zum Abschluss: Nenn uns doch ein Highlight deiner bisherigen Karriere und welches negative "Highlight" ist dir in Erinnerung geblieben?

Mark: „Wahrscheinlich meine zweite Meisterschaft – meine erste hatte ich mit Bietigheim gewonnen. Das negative versuche ich zu vergessen.“ ( Augenzwinker)


Kurzsteckbrief

• Geburtsdatum: 04.05.1984 in Freiburg

• Alter: 36 Jahre

• Nationalität: Deutschland/ Kanada

• Größe: 1,92 Meter

• Gewicht: 92 kg • Position: Stürmer

Bisherige Vereine:

• 2005 bis 2008: Univ. of Toronto – Kanada

• 2008 bis 2010: EHC München – DEL2

• 2010 bis 2011: Wölfe Freiburg – DEL2

• 2011 bis 2015: SC Bietigheim-Bissingen – DEL2 • 2015 bis 2016: SC Riessersee – DEL2

• 2016 bis 2017: Manchester Strom – England

• 2017 bis 2018: Heilbronner Falken – DEL2

• 2018 bis 2019: Bayreuth Tigers – DEL2

• 2019 bis 2020: Saale Bulls Halle – Oberliga Nord - Tölzer Löwen – DEL2

Leistungsdaten 2019/20

• DEL2: 19 Spiele / 4 Scorerpunkte

 

Die Mighty Dogs wünschen Mark Heatley einen erfolgreichen Start und eine verletzungsfreie Zeit bei uns in Schweinfurt.


Von: S. Thomas/M. Kretzschmar