Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Neuer Trainer für die U19 des FC 05

08.07.2019

Schweinfurt: Fußball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat für die kommende Bayernliga-Saison einen neuen U19-Trainer verpflichtet. Die A-Jugend wird in der zweithöchsten Spielklasse künftig von Tobias Burger angeleitet. Der 35-Jährige besitzt die DFB-A-Lizenz, arbeitete als Trainer bereits bei der U17 von Eintracht Bamberg sowie im Männerbereich beim SC Stettfeld und beim FSV Krum. Zudem wirkt der in Hammelburg tätige Gebirgsfeldwebel beim Bayerischen Fußball-Verband als Referent in der Trainerausbildung und in der Prüfungskommission für die B-Lizenz.

 

"Aus sportlicher Sicht gibt es da natürlich rein gar nichts zu überlegen", sagte Burger zu der Möglichkeit, die U19 der Schnüdel-Akademie zu übernehmen. "Ich darf mit den besten U19-Spielern von der Rhön über Bamberg bis Coburg arbeiten und bin in einer Liga mit 1860 München, Unterhaching, dem 1. FC Nürnberg und so weiter." Der bisherige Trainer Marco Scheder wechselt als Co-Trainer zum Bayernligisten Würzburger FV. "Ich habe natürlich mitbekommen, dass Marco Scheder tolle Arbeit geleistet hat, Hut ab und Kompliment für diese tolle Saison", sagte Burger. "Er hinterlässt mir große Fußstapfen. In der kommenden Saison geht es wieder darum, so schnell wie möglich den Klassenverbleib zu sichern."

Foto: FC Schweinfurt 05

Von: PM/JO