Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ringen: Schonunger Talente starteten bei zwei Turnieren

10.06.2011

Schonungen / Nürnberg / Fulda - Am vergangenen Samstag fand der Grizzly Cup der nachwuchs-Ringer in Nürnberg statt, an dem der RSV Schonungen mit sechs Jugendlichen vertreten war. Der Grizzly Cup ist ein bekanntes Freistilturnier.Emily und Dustin Walls, Nino Puhalo, Simon Müller, Florian und Tobias Doile vertraten den RSV 07. Beim Albert Hillenbrand Turnier in Fulda waren dann Emily, Dustin und Cody Walls, Florian und Tobias Doile, Willi Merz, Felix Full, Max Wendel, Fabian Lenhart und Jonas Meißner am Start. Dieses Turnier fand am Sonntag im Griechisch-Römischen Stil statt.


Hier ein paar Sätze von Schonungens Nachwuchsleiter Tobias Hofmann zum Abschneiden der einzelnen Talente:

Dustin Walls: E-Jugend 27 kg, geht auf jedes Turnier mit und war deshalb einer der wenigen, der auf beiden Turnieren war, er ist sehr ehrgeizig und ärgerte sich über jede Niederlage, wurde in Nürnberg nach zwei Siegen und zwei Niederlagen Dritter, wurde in Fulda nach einer Niederlage und zwei Siegen Zweiter.

Emily Walls: D-Jugend 27 kg, auch sie geht auf jedes Turnier mit und war an beiden Tagen dabei, muss anfangen sich mehr zuzutrauen und etwas mehr probieren, um ihr ganzes Können auch mal auf einem Turnier zu zeigen. Sie ist im Training viel stärker, wurde in Nürnberg nach drei Niederlagen Sechster und in Fulda nach vier Niederlagen Fünfter.

Tobias Doile: B-Jugend 58 kg, war auch an beiden Tagen dabei, kämpfte sehr gut, war aber teilweise leicht unkonzentriert, wurde in Nürnberg nach drei überlegenen Siegen und zwei unglücklichen Niederlagen Dritter, wurde in Fulda nach zwei Siegen und einer Niederlage Zweiter.

Florian Doile: B-Jugend 63 kg, war auch an beiden Tagen dabei, wird in letzter Zeit immer stärker, wurde nach einem Sieg und zwei Niederlagen gegen starke Gegner in Nürnberg mit einem dritten Platz und in Fulda mit einem zweiten Platz belohnt.

Nino Puhalo: E-Jugend 23 kg, nur in Nürnberg dabei. Wenn Nino weiter so gut trainiert und etwas konzentrierter in den Kampf geht, könnte er einige Kämpfe gewinnen, er wurde nach zwei guten Kämpfen Siebter

Simon Müller: D-Jugend 38 kg, nur in Nürnberg dabei. Simon startete mit einem starken Überlegenheitssieg in das Turnier, hätte er so wie im ersten Kampf weitergemacht, wäre eine Medaille mit Sicherheit möglich gewesen. Doch leider wurde im Laufe des Turniers zunehmend unkonzentrierte und konnte daher nur noch einen Kampf gewinnen, er wurde Vierter.

Jonas Meißner: D-Jugend 31 kg, nur in Fulda dabei, kämpft sehr stark und mit sehr viel Ehrgeiz, wurde nach einem Sieg und drei knappen Niederlagen Vierter

Willi Merz: E- Jugend 21 kg, nur in Fulda dabei, ist sehr eifrig beim Training, wurde mit einem ersten Platz belohnt.

Fabian Lenhart: C-Jugend 42 kg, nur in Fulda dabei, Fabian wird in letzter Zeit immer stärker, Fabian trat zum ersten Mal in der Gewichtsklasse bis 42 kg an, an seinem ersten Platz sieht man, dass er nicht immer Gewicht machen muss, um Erfolg zu haben, er wurde nach zwei überragenden Siegen mit der Goldmedaille belohnt.

Max Wendel: B-Jugend 54 kg, nur in Fulda dabei, Max kämpfte alle Situationen gut aus, taktisch sehr stark, wurde nach drei Siegen und einer Niederlage Dritter, die drei Erstplatzierten besiegten sich alle gegenseitig, deshalb wurde er mit nur einer Niederlage nur Dritter und nicht Zweiter

Felix Full: A-Jugend 69 kg, kämpfte mit starken Rippenschmerzen, aber biss sich durch, wurde nach vier guten Kämpfen, daraus drei Siegen, mit der Silbermedaille belohnt.

Cody Walls: A-Jugend 50 kg, nur in Fulda dabei kämpfte sehr ruhig und abgeklärt und ließ sich durch nichts beirren, hatte mit einem DRB-Kaderringer einen sehr starken Gegner, der einfach eine Nummer zu stark war, wurde mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Dritter


Von: Michael Horling