Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Rollhockey: ERV gegen Gera in der Finalserie um den Meistertitel der 2. Bundesliga Süd

13.07.2011

Schweinfurt - Das Rollhockeyteam des ERV hat nach 2005 endlich wieder einmal die Chance, die Zweitliga-Meisterschaft nach Schweinfurt zu holen. Nach fünf Vizemeisterschaften in Folge wäre das insgesamt der 11.Titel für die Unterfranken. Antreten müssen die ERVler gegen das Team aus Gera, das überraschend gegen den noch amtierenden Meister aus Chemnitz im anderen Halbfinale gewann.


Am Samstag muss man erst in Gera antreten, bevor es am Sonntag um 15.00 Uhr zum Rückspiel auf der heimischen Bahn kommt. Obwohl das Team aus Gera in der Vorrunde nur den vierten Platz von vier Teams belegte, ist Schweinfurt gewarnt. Die zwei Spiele konnte man nur knapp gegen die Thüringer gewinnen. Es wird also kein Selbstläufer werden und man sollte zu hundert Prozent konzentriert an die Sache gehen.

Verzichten muss Trainer Jürgen Wenz auf Verteidiger Holger Köder, der nach seiner Roten Karte im letzten Match für diese Finalserie gesperrt ist. Ansonsten sind alle Mann an Bord, und die sind heiß auf das Finale. Für dieses wichtigste und auch letzte Spiel der Saison erwartet der ERV diesmal mehr Zuschauer als zuletzt.

Rollhockey, 2. Bundesliga Süd, Finale:
Samstag  16.07.11     15.00 Uhr   RSC Gera – ERV Schweinfurt
Sonntag  17.07.11     15.00 Uhr   ERV Schweinfurt – RSC Gera

Am Samstag 16.07. und Sonntag 17.07. finden auf der Rollschuhbahn zwei Spieltage der Regionalliga Süd statt. Beginn wird am Samstag um 12.00 Uhr, am Sonntag um 10.30 Uhr sein.

Spielplan Regionalligaturnier in Schweinfurt: 

Samstag:
12.00 Uhr   Mainspitze – Schweinfurt
13.30 Uhr   Villach – Mainspitze
14.30 Uhr   Schweinfurt – Feldkirch
15.30 Uhr   Mainspitze – Villach
17.00 Uhr   Feldkirch – Villach

Sonntag:
10.30 Uhr   München – Ansbach
12.00 Uhr   Feldkirch – München
13.00 Uhr   Ansbach – Villach

(MK)


Von: Michael Horling