Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Spielstärke und Ausdauer – FC 05 holt einen weiteren Mittelfeldspieler

07.06.2019

Schweinfurt: Lukas Ramser wechselt zur kommenden Saison innerhalb der Regionalliga Bayern vom FC Augsburg zu den Schnüdeln. Der 22-Jährige hat bei den 05ern bis 2021, also für zwei Jahre unterschrieben. "Ich habe von Anfang an ein großes Vertrauen von der Vereinsseite gespürt. Zwischenmenschlich hat es von Beginn an einfach gepasst. Daher freue ich mich auf die Herausforderung und das gesamte Konzept in Schweinfurt. Das ganze Umfeld, die Trainingsbedingungen und auch die Menschen hier - es ist alles sehr familiär und das gefällt mir sehr gut. Meine Stärken sehe ich im Mittelfeld als Taktgeber. Ich bin ein Spieler, der den Rhythmus einer Partie vorgeben möchte. Natürlich gehört dazu noch eine gute Ausdauer, die ich meiner Meinung nach mitbringe. Hinzu kommt ein präzises Passspiel und auch giftig in Zweikämpfe gehen zu können, um das Spiel im Mittelfeld zu kontrollieren. Ich bin mir aber sicher, dass wir für die kommende Saison eine richtig gute Truppe sein werden und bin richtig heiß drauf, in Schweinfurt zu starten", freute sich Lukas Ramser bei der Vertragsunterzeichnung.

 

Von der Jugend der Stuttgarter Kickers wechselte der Mittelfeldakteur 2012 in die Jugend von Bayern München und kam in der U17 Bundesliga Süd/Südwest auf 45 Einsätze. 2011 und 2012 kam Lukas Ramser außerdem zu 5 Einsätzen bei der U15 und U16 Nationalmannschaft. 2015 wechselte der heute 22-Jährige dann in die Jugend des FC Augsburg. "Er hat ein gutes Spielverständnis, ist sowieso sehr spielstark und hat sogar schon einige Einsätze auf der Innenverteidiger-Position übernommen. Seine Vita zeigt, dass Lukas eine sehr gute Jugendausbildung durchlaufen hat, in Augsburg hat er auch schon einige Male bei den Profis mit trainieren dürfen. Wir freuen uns über einen hochtalentierten Spieler, der die notwendige Einstellung mitbringt und uns noch variabler im Mittelfeld machen wird", so der Sportliche Leiter Björn Schlicke über den Neuzugang.

 

Die Regionalliga Bayern ist für Lukas Ramser kein Neuland mehr. Mit dem FC Augsburg II hat er bereits 80 Einsätze in der Liga bestritten und erzielte bereits drei Tore. "Ein junger Spieler der schon länger dabei ist. Lukas ist ein richtiges Laufmonster", beschreibt Cheftrainer Timo Wenzel den Neuzugang. "Er wird nie müde, macht unheimlich viele Meter auf der Position im Mittelfeld. Von daher freuen wir uns sehr, dass er sich für Schweinfurt entschieden hat, da einige Vereine an ihm dran waren. Die Arbeit mit Lukas wird uns eine große Freude machen".

 

 

WIR ARBEITEN FUSSBALL.

Foto: FC Schweinfurt 05

Von: PM/JO