Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U19 Junioren Bayernliga Nord

13.10.2020

SpVgg Landshut - 1. FC Schweinfurt 05 1:7 (0:1)


U19 fährt mit 3 Punkten aus Landshut heim

Bericht von Thorsten Reck (FC Schweifurt 05)

Absolut verdient nahmen die „Jungschnüdel“ beim 2. Auswärtsspiel der Saison gegen die SpVgg Landshut drei Punkte aus Niederbayern mit nach Hause. Bereits von Beginn an waren die Gäste aus Schweinfurt spiel u. tonangebend ohne jedoch die guten Einschussgelegenheiten in zählbares umzusetzen.

 

So dauerte es bis zur 17. Minute als der wiederum gut freigespielte Elias Reiher sehenswert per Volley zur 1:0 Führung für die Gäste traf. Bis Ende der 1. Hälfte verpassten es aber die Schweinfurter die Partie frühzeitig zu entscheiden und Landshut blieb durch lange Bälle das ein oder andere mal gefährlich.

 

Sofort nach dem Seitenwechsel sorgten die „Jungschnüdel“ jedoch für klare Verhältnisse. Erst traf, nach einer feinen Aktion über den zur Halbzeit eingewechselten Luka Maric und Andreas Kundmüller, erneut Elias Reiher per Flachschuss zum 2:0. Im Anschluss markierte Simon Götz per satten Fernschuss das 3:0. In der Folgezeit hielten die Gäste aus Schweinfurt den Druck hoch und erzielten durch zwei getretene Foulelfmeter in Folge von Simon Götz das 4:0 und 5:0 die endgültige Entscheidung.

 

In der 63. Minute schraubten die Schweinfurter durch einen makellosen Freistoß von Felix Back den Spielstand auf 6:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Schweinfurter Hintermannschaft – an diesem Tag die einzige – erzielten die Gastgeber bei einem Konter den Ehrentreffer. Schweinfurt, jedoch unbeeindruckt, spielte weiter gefällig nach Vorne und erzielte durch einen erneuten Foulelfmeter von Philipp Hack in der 82. Minute den 7:1 Endstand für die Gäste aus Unterfranken. Mit diesem Ergebnis waren die Gastgeber aus Landshut letztendlich aufgrund der weiteren, zahlreich vergebenen Chancen der Schweinfurter gut bedient.

 

Am kommenden Samstag, den 17. Oktober um 13:00 Uhr gilt es nun im heimischen Willy-Sachs-Stadion im Derby gegen den Bundesliga-Nachwuchs der Würzburger Kickers an die gezeigte Leistung vom vergangenen Wochenende anzuknüpfen um weitere 3 Punkte zu verbuchen.

Aufstellung: Marvin Walter, Sebastian Lorz, Felix Back, Pascal Henninger, Tom Siller, Simon Götz, Daniel Werb, Fabio Reck © (76. Min. Tarik Odlukaya), Elias Reiher (61. Min. Philipp Hack), Andreas Kundmüller (76. Min. Robin Zeitler), Edin Hyseni (46. Min. Luka Maric)

Tore: 0:1 (17. Min. Elias Reiher), 0:2 (46. Min. Elias Reiher), 0:3 (47. Min. Simon Götz), 0:4 (52. Min. Simon Götz FE), 0:5 (58. Min. Simon Götz FE), 0:6 (63. Min. Felix Back), 1:6 (69. Min. Kenneth Sigl), 1:7 (Philipp Hack FE)

Zuschauer: 50


Von: S. Thomas/T. Reck