Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Aus Klagenfurt nach Schweinfurt: Stürmer Hadžić kommt zum FC 05

Schweinfurt: Fußball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat Verstärkung für die Offensive gefunden: Vom österreichischen Erstligisten Austria Klagenfurt kommt Benjamin Hadžić zu den Schnüdeln. Der 23-Jährige wurde im Nachwuchs des 1. FC Nürnberg, des FC Bayern München und des VfB Stuttgart ausgebildet und kam dann für Hannover 96 II in 42 Einsätzen in der Regionalliga Nord auf zehn Tore und sechs Vorlagen. In Hannover absolvierte Hadžić, der für Bosnien-Herzegowina die Junioren-Nationalmannschaften von der U17 bis zur U21 durchlief, auch drei Kurzeinsätze in der Bundesliga.

Im Februar 2020 wechselte er nach Klagenfurt und kam in der österreichischen zweiten Liga in 31 Spielen auf vier Tore und sieben Vorlagen. Nach dem Aufstieg in die erste Bundesliga im Sommer 2021 fiel der Angreifer zu Beginn der Vorrunde aus. „Dann war es schwer für ihn, in den Kader zu kommen“, berichtet FC-05-Sportdirektor Robert Hettich. „In der Rückrunde hat er sich voll in den Dienst des Klubs gestellt und der zweiten Mannschaft mit seinen Toren zum Aufstieg verholfen.“

Hadžić kann sowohl auf der Mittelstürmerposition als auch auf den offensiven Außenbahnen und als hängende Spitze eingesetzt werden und erhält bei den Schnüdeln die Rückennummer 10. „Benni wird unser Offensivspiel mit seinen Qualitäten und seiner Flexibilität erweitern“, meint Hettich. „Wir freuen uns, dass er sich für den FC entschieden hat.“ Trainer Christian Gmünder ist ebenfalls überzeugt, dass Hadžić den Schnüdeln weiterhelfen wird:  „Er hat in seinen jungen Jahren schon Einiges gesehen und ist sehr reif für sein Alter. Er ist der Stürmer, den wir gesucht haben, er passt perfekt in das Puzzle.“

Am Montagmittag unterschrieb Hadžić in Schweinfurt, anschließend stand die erste Trainingseinheit mit seinem neuen Team auf dem Programm. „Die Verantwortlichen rund um Geschäftsführer Markus Wolf, Robert Hettich und Chris Gmünder haben mir in den Gesprächen von der ersten Sekunde an ein sehr gutes Gefühl gegeben und mich überzeugt, dass ich an einen Ort komme, wo voll auf mich gesetzt wird“, berichtet Hadžić. „Jetzt möchte ich mich so schnell wie möglich integrieren und Mannschaft und Verein dabei unterstützen, die Ziele zu erreichen. Ich kann es kaum erwarten, das erste Mal vor unseren Fans aufzulaufen, und werde alles dafür geben, sie so oft wie möglich jubeln zu lassen.“

Foto: by FCSW05