Soziale Netzwerke

  

Anzeige

DAS DUELL DER DOGS

Gegnercheck – EV Pegnitz „Ice Dogs“

Schweinfurt

Ein Aufsteiger zu Gast im Icedome!

Nach drei Spielzeiten in der Eishockey-Landesliga hat das Team um Headcoach Markus Hausner überraschend den Aufstieg in die Bayernliga geschafft. Veränderungen im jungen Kader der Ice Dogs gab es kaum und man möchte mit dem Aufstiegsteam die Klasse halten. Mit Mark Meier, Bastian Heringklee und Bernd Jägle konnte man drei Förderlizenspieler von Nürnbergs DNL3-Team fest übernehmen. Mit Goalie Filip Rieger, Verteidiger Alexander Diel und Stürmer Elias Maschke hat man drei Spieler Anfang 20 verpflichtet, die schon Oberliga Erfahrung gesammelt haben. Bei den Importspielern gab es keine Veränderung, mit Ondrej Holomek und Roman Navarra stehen weiterhin zwei erfahrene Tschechen für den EVP auf dem Eis. Sportlich läuft es wie zu erwartend eher durchwachsen für die Oberfranken. Aktuell stehen die Ice Dogs noch ohne Sieg und mit zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bayernliga. Das aber genau das die schweren Spiele sind weis auch unser Headcoach Andreas Kleider:

„Hier müssen wir genau so ins Spiel gehen wie gegen den EC Pfaffenhofen. Auch das wird kein Selbstläufer und schon gleich gar nicht mit unserer aktuellen Personalsituation!“

Nach drei Wochen haben die Mighty Dogs nun also wieder mal ein Heimspiel im Icedome und wollen es trotz aller Umstände entsprechend positiv gestalten. Beim letzten Heimspiel gegen den TSV Peißenberg gab es für die Zuschauer ein knackiges 6-6 nach 60 Minuten, mit allem was das Eishockeyherz höher schlagen lässt. So eng soll es natürlich nicht wieder zugehen, aber mit einem kann man sicher rechnen: die Mannschaft wird wieder alles mögliche dafür tun, um als Sieger vom Eis zu gehen!

Spielbeginn im Icedome ist am Sonntag, den 06. November, um 18.00 Uhr.

Top-Scorer EV Pegnitz vs. ERV Schweinfurt

EV Pegnitz:

  1. Roman Navarra             7 Spiele / 15 Punkte (6 Tore, 9 Assists)
  2. Micheal Breyer              8 Spiele / 10 Punkte (2 Tore, 8 Assists)
  3. Patrik Dzemla               8 Spiele / 9 Punkte (5 Tore, 4 Assists)

ERV Schweinfurt:

  1. Dylan Hood                  7 Spiele / 19 Punkte (8 Tore, 11 Assists)
  2. Joey Sides                     7 Spiele / 16 Punkte (7 Tore, 9 Assists)
  3. Nils Melchior               7 Spiele / 9 Punkte (6 Tore, 3 Assists)

Last Game EV Pegnitz

  • 10.2022 EV Pegnitz – ESV Buchloe 4:6 (0:2, 1:1, 3:3)

Spieler im Fokus

Eric Schuster

Der 22-jährige Stürmer durchlief in seiner Jugend sämtliche Juniorenmannschaften der Young Ice Tigers Nürnberg, stand zudem für die U20 in der DNL3 auf dem Eis. Für das Nachwuchsteam der Ice Tigers erzielte Eric Schuster in 63 Spielen 63 Scorerpunkte. In der Saison 2020/21 ging er in der Oberliga bei den Höchstadt Alligators auf Torejagd, für die er allerdings corona- und berufsbedingt nur zehn Spiele absolvierte. Seit der aktuellen Saison steht der gebürtige Fürther für den EV Pegnitz auf dem Eis, erzielte in acht Spielen fünf Scorerpunkte.

 

Hinweise zum Heimspiel – 06.11.2022

Einlass:          17:00 Uhr

Bully:            18:00 Uhr

Tickets:         https://ervschweinfurt.vereinsticket.de/eisho-mightydogsschweinfurt/3647731/

Live Ticker:  https://www.fanforum-md.de/forum

TV:                  https://sportdeutschland.tv/mighty-dogs-schweinfurt

Overtime:      Jägerschnitzel mit Pommes und kleinen Salat inkl Getränk für 13.50 €