Soziale Netzwerke

  

Anzeige

DER FARMTEAM-KADER IST KOMPLETT

Auch U16-Nationalspieler Julius Böhmer gehört erstmals zum Würzburger ProB-Kader

Mit einem 22 Jahre alten „Rookie“ aus den Vereinigten Staaten hat s.Oliver Würzburg den Kader des ProB-Farmteams komplettiert: Flügelspieler Dexter Sienko ist bereits in Würzburg eingetroffen und soll im Team von Headcoach Eric Detlev eine Führungsrolle übernehmen. Auch U16-Nationalspieler Julius Böhmer (im Bild) wird in der Saison 2018/2019 erstmals einen Platz im Kader der TG s.Oliver Würzburg bekommen.

 

Der 16-jährige Aufbauspieler nimmt derzeit mit dem deutschen Team an der U16-Europameisterschaft in Novi Sad teil – er wird der jüngste Spieler im Würzburger ProB-Aufgebot sein. „Wir werden mit nur einem Ausländer in die Saison gehen und wollen unseren jungen Talenten dadurch wieder mehr Spielzeit und Verantwortung geben“, erläutert Harald Borst, der 2. Vorsitzende der s.Oliver Würzburg Akademie.

 

Dexter Sienko wird einziger Ausländer im Kader

Der einzige Ausländer im Team gehört mit seinen 22 Jahren (geboren am 26. April 1996) und mehr als 100 Spielen für die Regis University in der zweiten College-Division neben Kapitän Julian Albus bereits zu den erfahrenen Akteuren im Team von Eric Detlev: „Er ist ein sehr vielseitiger Innenspieler und wird bei uns auf den beiden großen Positionen eingesetzt werden. Zusammen mit Julian ist er einer unserer ältesten Spieler und will Verantwortung in unserer jungen Mannschaft übernehmen“, so Detlev.

 

Der 1,98 Meter große Würzburger Neuzugang führte seine Rangers in der abgelaufenen Saison mit 14,8 Punkten, 5,9 Rebounds, 2,3 Assists, 1,5 Steals und 1,9 Blocks pro Partie in 33 Spielen auf den ersten Platz in der „Rocky Mountain Athletic Conference“ und wurde im Anschluss zum besten Verteidiger der Konferenz gewählt.

 

Lennart Stechmann (Göttingen) und Nils Leonhardt (Ehingen/Urspring) weitere Neuzugänge

Ebenfalls neu bei der TG s.Oliver Würzburg sind der 24 Jahre alte Lennart Stechmann und der 18-jährige Nils Leonhardt. Stechmann wechselt von der BG Göttingen, für die er in der vergangenen Saison fünf Kurzeinsätze in der easyCredit BBL bestritten hat. Zwei Jahre zuvor spielte er in der 2. holländischen Liga für die Landslake Lions. Nils Leonhardt ist der jüngere Bruder von Tim Leonhardt, der nach zwei ProB-Spielzeiten künftig nicht mehr für die TG s.Oliver Würzburg auflaufen wird. Der 18-jährige Aufbauspieler wurde seit 2014 in der renommierten Urspring-Akademie ausgebildet und kam 2017/2018 auch zweimal für das Team Ehingen-Urspring in der ProA zum Einsatz.

 

Neben Julius Böhmer (16) Jahre), Nils Leonhardt (18), John Saigge (17) und Michael Javernik (17) wird auch der 17 Jahre alte Lukas Zerner nicht nur zum Aufgebot der NBBL-Mannschaft der s.Oliver Würzburg Akademie gehören, sondern auch Teil des ProB-Kaders sein. In ihre zweite Würzburger ProB-Saison gehen außer Saigge und Javernik noch Marc Kunz, Tilman Buschbeck und Jonas Weitzel. Nicht mehr im Würzburger ProB-Trikot zu sehen sein werden Tim Leonhardt, Justus Klinke, Tobias Weigl, Karlis Apsitis, Garrett Jackson und Miles Jackson-Cartwright.

 


Stehplatz-Dauerkarten für die easyCredit BBL-Heimspiele noch bis 23. August zu haben

Die Saison 2018/2019 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB startet für die TG s.Oliver Würzburg in der Südgruppe am 22. September 2018 um 20 Uhr mit dem Heim-Frankenderby gegen den BBC Coburg. Das Bundesliga-Team beginnt erst eine Woche später, und zwar am 29. September 2018 um 20:30 Uhr ebenfalls mit einem Frankenderby gegen Brose Bamberg in der s.Oliver Arena. Der Ticket-Vorverkauf für diese Partie und die beiden folgenden easyCredit BBL-Heimspiele gegen die GIESSEN 46ers und medi bayreuth startet im Online-Ticketshop von s.Oliver Würzburg bei CTS Eventim am Montag, den 3. September 2018 um 10:00 Uhr.

 

Bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich einen Stehplatz für alle 17 BBL-Heimspiele von s.Oliver Würzburg zu sichern: Dauerkarten-Abonnements für den Stehplatzbereich sind noch bis einschließlich kommenden Donnerstag (23. August 2018) im freien Verkauf – bestellt werden können die Saisontickets zum Preis von 210 Euro (ermäßigt 150 Euro) per Online-Formular unter soliver-wuerzburg.de/tickets/dauerkarten.

 

Dauerkarten-Abonnenten von s.Oliver Würzburg können ihre Saisontickets ab Mittwoch, den 22. August 2018 im s.Oliver Flagship Store am Oberen Markt in Würzburg abholen. Die Abholung ist außerdem beim Turnier um den Bosch Rexroth Cup am 14./15. September und beim ersten Heimspiel gegen Brose Bamberg in der s.Oliver Arena möglich. Der Vorverkauf für die drei Heimspiele in der ersten Gruppenphase des FIBA Europe Cup beginnt am 14. September 2018 beim Bosch Rexroth Cup und online am 17. September 2018.

Julius Böhmer