Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Endlich wieder ein Heimspiel

Der 1. FC Magdeburg kommt an den Dalle!

Nach vier Heimsiegen in Folge kommt mit dem 1. FC Magdeburg an diesem Samstag, 3. Februar, 14:00 Uhr (hier gibt es noch Tickets), zum ersten Heimspiel des Jahres 2018 ein Spitzenteam an den Dallenberg. „Dieses Match wird ein echtes Highlight. Bei der 1:2-Niederlage im Hinspiel haben wir die Anfangsphase verschlafen, waren dann aber ganz gut im Spiel“, erklärt FWK-Cheftrainer Michael Schiele. Tobias Schwede und Ex-Rothose Richard Weil brachten die Gastgeber seinerzeit auf die Siegerstraße, Enis Bytyqis Anschlusstreffer reichte den Kickers jedoch nicht zum Punktgewinn.

 

Direkter Aufstiegsplatz

Mit 47 Punkten aus 22 Partien steht der 1. FCM aktuell drei Zähler hinter Spitzenreiter SC Paderborn auf Platz zwei der 3. Liga und damit auf einem direkten Aufstiegsplatz. Bester Torschütze bei den Gästen ist Christian Beck mit sieben Treffern. Vor dem torlosen Remis zuletzt gegen den SV Meppen hatte der Torjäger, der in der vergangenen Saison 17 Tore erzielt hat, in fünf Partien in Serie getroffen. Nachdem der dreimalige DDR-Meister und Europapokalsieger von 1974 in der vergangenen Saison den Aufstieg ins Unterhaus nur knapp verpasst hat, deutet in dieser Spielzeit bis dato vieles darauf hin, dass der Traditionsverein aus Sachsen-Anhalt in der kommenden Runde eine Etage höher spielt.

 

Vorfreude auf das erste Heimspiel

„Wir freuen uns riesig auf das Duell gegen die Magdeburger vor eigenem Publikum und sind bereit, uns mit ihnen zu messen“, sagt Schiele: „Die Niederlage in Münster ist aufgearbeitet und abgehakt, der volle Fokus liegt auf dem ersten Heimspiel dieses Jahres. Ich erwarte ein offenes Spiel, bei dem wir selbst unsere Akzente setzen wollen.“ Dabei kann der 39-Jährige mit Ausnahme von Hendrik Hansen, Florian Kohls und Franko Uzelac auf den kompletten Kader zurückgreifen.

 

Ich freue mich auf eine tolle Kulisse und eine besondere Atmosphäre bei meinem ersten Heimspiel am Dalle. Winter-Neuzugang Fabio Kaufmann

 

Auf den ersten Auftritt vor den heimischen Fans freut sich auch Winter-Neuzugang Fabio Kaufmann: „Ich bin in der Mannschaft super aufgenommen worden und habe einen sehr guten Draht zu meinen Mannschaftskollegen. Die Magdeburger sind ein robustes Team, wir werden also körperlich dagegenhalten und ihnen alles abverlangen.“ Vor zwei Jahren war Kaufmann schon einmal in der FLYERALARM Arena aufgelaufen. Damals allerdings noch im Trikot des FC Energie Cottbus (2:2). „Vor den eigenen Fans aufzulaufen, ist aber natürlich etwas ganz anderes. Ich freue mich auf eine tolle Kulisse und eine besondere Atmosphäre bei meinem ersten Heimspiel am Dalle.“

Foto: Frank Sterzbach