Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ergebnisse Frauenfussball Kreisligen, U17 Juniorinnen Bayernliga

Kreisliga 1: Die SG Schimborn lässt nicht locker: Kreisliga 2: Überraschung durch den TSV Albertshofen; Kreisliga 3: 1. FC Eibstadt verpasst durch das Unentschieden gegen Rieden die Tabellenführung; Kreisliga 4: TSV Limbach weiter an der Spitze

Kreisliga 1

TSV 1894 Partenstein - (SG) VfR Goldbach 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Lotte Roggenbuck (12´), 2:0 Lotte Roggenbuck (17´)

 

SV 1967 Altenbuch - Miltenberger SV 2:1

 

SG Schimborn - (SG) SV Großwallstadt 3:3 (1:2)

Tore: 1:0 Laura Haberkorn (37´), 1:1 Anna Salzer (41´), 1:2 Sabrina Lardas (44´), 1:3 Maike Wadel (61´), 2:3 Kristina König (78´), 3:3 Franziska Neese (88´)

 

Kreisliga 2

SV Bütthard - FC Hopferstadt II 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Louisa Moll (31´), 2:0 Eva Liebenstein (48´), 3:0 Louisa Moll (66.)

 

TV 73 Würzburg - SB DJK Würzburg II 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Michaela Rullmann (15´), 0:2 Sabine Scheugenpflug (31´), 0:3 Sabrina Wendinger (48´), 0:4 Michaela Rullmann (51´), 0:5 Sabine Scheugenpflug (78´)

 

SC Schwarzach - TSV Albertshofen 1:2 (1:2)

Überraschend musste der Tabellenführer SC Schwarzach gegen den Achten TSV Albertshofen eine Niederlage einstecken. Am Sonntagvormittag wurde auch jedem klar, das die Schwarzacherinnen ohne ihre Torjägerin Anna-Lena Issing nur die Hälfte wert sind.

Die Gäste gingen schon nach fünf Minuten in Führung als Janine Gaebel einen Freistoß von Karina Christof, trotz Bedrängnis, zur 1:0 Führung einnicken konnte. Vom Anstoß an gelang Mona Eichelbrönner der Ausgleich. Im weiteren Verlauf der Begegnung übernahmen die Gastgeberinnen das Spielgeschehen ohne sich zwingende Torchancen heraus spielen zu können. In der ersten Minte der Nachspielzeit erreichte ein Abwehrschlag aus der eigenen Hälfte Ellen Barthelme, die sich auch von Christina Uhl nicht bremsen ließ und mit einem Flachschuss die erneute Führung für die Gäste erzielte.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Schwarzach den Druck und Albertshofen lauerte auf Konterchancen. In der 61. Minute parierte die starke TSV-Keeperin Annabelle Wich einen Schuss von Bernadette Greubel und Nina Luckert befördert vor Tamara Fries die Kugel aus der Gefahrenzone. Drei Zeigerumdrehungen später feuert nach einem Eckball Mona Eichelbrönner das Spielgerät direkt aufs Gästegehäuse, wieder war Wich zur Stelle, konnte abwehren und anschleßend vergab Fries die Möglichkeit zum Ausgleich. In der 78. und 83. Minute hätte Gaebel die Führung noch ausbauen können. Nach einem Fehler von Corinna Keilholz scheiterte sie an der aufmerksamen SC-Torfrau Franziska Steigleder um dann später nach einem Konter die Murmel über den Querbalken zu jagen. Schiedsrichter Klaus Bäuerlein hatte scheinbar Gefallen an der Begegnung und ließ fünf Minuten nachspielen. In dieser Zeit waren die Gastgeberinnen zweimal nahe am Ausgleich. In der 92. Minute wischte Wich einen Freistoß von Eichelbrönner mit einer Glanztat über die Latte und in der Schlussminute fischte sie Fries die Pille vom Fuß.

Der Vorsprung der Schwarzacherinnen ist nachdem Sieg des stärksten und siegreichen Verfolger SV Bütthard bis auf einen Punkt geschmolzen.

Aufstellung

SC Schwarzach: Franziska Steigleder, Lena Pauluhn, Christina Uhl (Kristina Rickel (4´), Corinna Keilholz, Luisa Manger, Alisa Keilholz, Bettina Winkler, Tamara Fries, Mona Eichelbrönner, Bernadette Greubel, Daniela Schneider

TSV Albertshofen: Annabelle Wich, Sabine Schlegelmilch, Ina Gerber, Annika Lapp, Nina Luckert, Ellen Barthelme, Karina Christof, Janina Gaebel (Miranges Karimi/29´), Sophia Schug, Nadine Keller, Anni Fischer (Vanessa Haase/22´)

Daten

Tore: 0:1 Janina Gaebel (5´), 1:1 Mona Eichelbrönner (6´), 1:2 Bernadette Greubel (45´+1)

Schiedsrichter: Klaus Bäuerlein

Zuschauer: 40

 

Kreisliga 3

SG 1920 Burgsinn - MSV Modlos 2:2 (0:1)

Tore: 0.1 Marie Mätschker (43´), 0:2 Hanna Diller (72´), 1:2 Michelle Schreiber (83´), 2:2 Karolina Roth (90´)

 

FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach - SG Schönderling/Thulba 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 Marie Müller (8´), 0:2 Celine Hock (27´), 0:3 Lisa Emmert (60.), 1:3 Luisa Machmerth (71´), 2:3 Franziska Scheiner (73´)

 

 1. FC Eibstadt 1 - DJK-SV Rieden 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 Dana Bader (11´),1:1 Regina Konrad (43.)

 

Kreisliga 4

SV Rapid 1948 Ebelsbach - TSV Westheim Frauen 0:5 (0:4)

Tore: 0:1 Nela Prediger (2´), 0:2 Patricia Wohlleber (16´), 0:3 Patricia Wohlleber (20´), 0:4 Tamara Klopf (31´), 0:5 Tamara Klopf (63´)

 

SV Friesenhausen - TSV 1937 Limbach 0:8 (0:2)

Tore: 0:1 Lea Zirkler (11´), 0:2 Dana Dürr (40´), 0:3 Fabienne Krause (47´), 0:4 Fabienne Krause (57´), 0:5 Laura Hehn (67´), 0:6 Eva Gütlein (72´), 0:7 Dana Dürr (80´/Elfmeter), 0:8 Stefanie Eigl (83`)

 

(SG) TSV Theilheim bei Schweinfurt - SV Gemeinfeld 2:3 (1:3)

Tore: 0:1 Jennifer Müller (4´), 0:2 Celina Klein (9´), 0:3 Sonja Schnitzer (32´), 1:3 Sabine Dietrich (42´), 2:3 Marie Kimmel (88´)

 

 

U17 Juniorinnen Bayernliga

JFG Mittlere Vils/Kümmersbruck - ETSV Würzburg 1:4 (1:2)

Bericht von Dieter Kölbl (ETSV Würzburg)

Eine ganz veränderte Mannschaft stand heute auf dem Platz, hätte meine Truppe so am Sonntag gespielt wären auch diese drei Punkte bei uns geblieben. Die Mädels haben sich vor dem Spiel richtig darauf eingeschworen heute holen wir unseren wichtigen Sieg. In der 5. Min. wurde Laura Gerst auf die Reise geschickt und sie markierte mit ihrem ersten Treffer das verdiente 1:0. Danach verflachte das Spiel etwas und die Gastgeberinnen kamen stärker auf. Sie erspielten sich selbst die ein oder andere Chance. Leider wie so oft konnten wir eine Standardsituation nicht gut verteidigen und Lisa Batek erzielte in der 20. Min. den Ausgleich. Danach ging diesmal ein Ruck durch meine Mannschaft und wir übernahmen wieder das Geschehen. Mit einem ganz wichtigen Treffer zum 1:2 konnte Selin Kuruoglu mit dem Halbzeitpfiff die Weichen auf Sieg stellen.

 

In der Halbzeitpause merkte man richtig dass die Truppe diesen Sieg unbedingt machen wollte. Wir übernahmen wie in der ersten Halbzeit sofort das Spiel und ließen nur wenige Torszenen zu. In der 63. Min. konnte Laura Gerst mit ihrem zweiten Treffer zum 1:3 einnetzen. Das war zu diesem Zeitpunkt ein sehr sehr wichtiger Treffer. In der 70 Min. hatten wir Glück als der Schiedsrichter einen Elfmeter für die Gastgeberinnen pfiff, doch Selina Pohl scheiterte am Pfosten. Puh durchatmen, wer weiß wie das Spiel mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 gelaufen wäre. So konnte Laura Gerst nach einem Konter in der letzten Minute mit ihrem dritten Treffer an diesem Abend den Endstand zum 1:4 erzielen.

 

Nach dem Abpfiff waren Mannschaft und Betreuer sehr erleichtert über diesen soooo.... wichtigen Sieg. Damit konnten wir uns von den hinteren Abstiegsplätzen etwas absetzen.

Tore: 0:1 Laura Gerst (5´), 1;1 Lisa Batek (20´), 1:2 Selin Kuruoglu (41´), 1:3 Laura gerst (64´), 1:4 Laura Gerst (80´+1)

Spielszenen Schwarzach - Albertshofen