Soziale Netzwerke

  

Anzeige

ERGEBNISSE FRAUENFUSSBALL TEIL 2

Bezirksliga 1: Alzenau durch glücklichen Sieg an der Tabellenspitze, Verfolger Würzburg Heuchelhof nur Unentschieden, Großheubach stürzt Lengfeld vom Thron; Kreisliga 2: Hopferstadts Reserve setzt sich durch; Kreisliga 3: Birgit Klaus bezwingt Albertshofen

BEZIRKSLIGA 1

TSV Frickenhausen II - 1. FFC Alzenau 1:2 (1:0)

Wie das Spiel der ersten Mannschaft so kann auch das Spiel der zweiten Mannschaft des TSV Frickenhausen bewertet werden. Über 90 Minuten das bessere Team und zum Schluss gehen die Punkte zum Gegner. Der TSV fing stark an und hatte in der 3. Minute die große Chance in Führung zu gehen. Sandra Abersfelder war im gegnerischen Strafraum gefoult worden, aber Julia Wasserbauer vergab die Möglichkeit kläglich, als sie Alzenaus Keeperin Nadine Rachor mit einer Rückgabe in die Mitte des Tores „prüfte“. In der 28. Minute versenkte Candida Schwarz eine Wasserbauer-Ecke, mit einem trockenen Nachschuss, zur 1:0 Führung im Netz. Der TSV verwaltete den Vorsprung sicher bis zur 40. Minute, dann hatte Mara Bleistein die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterte jedoch am Reflex von TSV-Keeperin Nadja Kullmann.

 

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste etwas mutiger und belohnten sich in der 60. Minute mit dem Ausgleich. Jasmin Köhler hatte eine Unordnung in der TSV-Abwehr zum Treffer ausgenutzt. Zwei Zeigerumdrehungen später verwandelte Torfrau Luca Danielle Kurzawe – sie stand seit der 31. Minute für die verletzte Nadine Rachor zwischen den Stangen – einen von Bianca Rumpel verursachten Strafstoß verwandelte. In der Folgezeit hatte Sandra Abersfelder zwei Möglichkeiten zum Ausgleich, aber ihr Kopfball wurde von Kurzawe gut pariert und ihr Schuss im letzten Augenblick geblockt. Kullmann verhinderte mit einer starken Parade einen weiteren Treffer durch Bleistein. Kurz vor dem Spielende fehlte Abersfelder nach einem Solo die Kraft die Murmel an Kurzawe vorbei zu bringen.

AUFSTELLUNG

TSV Frickenhausen II: Nadja Kuhlmann, Carolin Schwab, Nicole Müller, Bianca Rumpel, Katharine Vogt, Pauline Tag, Amy Lyons (Fabienne Väth/46´), Candida Schwarz, Sandra Abersfelder, Lena Wacker, Julia Wasserbauer

1. FFC Alzenau: Nadine Rachor (Luca Danielle Kurzawe/31´), Kendra Altmann, Luca Danielle Kurzawe (Lena Simon/17´), Kimberly Effenberger, Sandrina Trageser (Hannah Bambeck/20´), Elena Bott, Mara Bleistein, Jasmin Köhler, Verena Schlomski, Malin Bleistein, Daniela Junker

DATEN

Tore:1:0 Candida Schwarz (28´), 1:1 Jasmin Köhler (60´), 1:2 Luca Danielle Kurzawe (62´/Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Klaus Bäuerlein (SV Willanzheim)

Zuschauer: 15

 

VfR Großostheim - SC Würzburg Heuchelhof III 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Sophia Olt (33´), 1:1 Stefanie Kögler (58´)

 

(SG) TSV Großheubach - TSV 1876 Lengfeld 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Julia Reinartz (25´)

 

KREISLIGA 2

FC Hopferstadt II - SB DJK Würzburg II 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Helen Barthelme (3´), 2:0 Helen Barthelme (38´)

 

KREISLIGA 3

TSV Albertshofen - DJK Schondra 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Birgit Klaus (78´), 0:2 Birgit Klaus (89´)

Spielszenen Frickenhausen II-Alzenau