Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Faustball-Saison Feld 2018

Klare Niederlage des TVO beim Meister

Für den TVO ging es am Samstag zum Ligaprimus aus Pfungstadt, die nach der Rückkehr von Nationalspieler Patrick Thomas weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der 1. Bundesliga stehen.

 

TSV Pfungstadt :TV Oberndorf 5:0 ( 11:5, 11:9, 11:4, 11:8, 11:5)

In den ersten Satz startete der TVO wie in den letzten Wochen Unkonzentriert. Der TVO konnte im Angriff kaum Druck aufbauen und zeigte sich immer wieder fahrlässig in der Abwehr und zu ungenau im Spielaufbau. Zum Ende des Satzes kam Oberndorf dann immer besser ins Spiel, der Satz ging trotzdem deutlich an die Gastgeber

Mit unveränderter Mannschaft ging es in den zweiten Satz. Nach guten Start war die TVO Fünf im Spiel angekommen. Nach einem starken Satz verpassten die Oberndorfer es aber den Satz für sich zu entscheiden und die Heimmannschaft schaffte mit 11:9 die 2:0 Satzführung. A

b Satz drei wechselte der TVO immer wieder um für das letzte Saisonspiel gegen den FBC Offenburg zu testen. Zudem bekamen mit Janne Habenstein und Robin Göttert zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft die Möglichkeit Erstligaerfahrung zu sammeln. Zu Beginn machten sich die vielen Wechsel bemerkbar, sodass Abstimmungsprobleme in der Abwehr und unnötige Eigenfehler für einen frühen Rückstand sorgten. Nach einer Auszeit fing sich das Team und konnte den Abstand auf die Heimmannschaft noch einmal verkürzen. Der TSV Pfungstadt ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken und verbuchte einen sicheren 11:4 Satzgewinn. Mit dem 0:3 Satzrückstand ging es in die Satzpause.

 

Nach dieser spielte der TVO nun wieder souveräner auf. Über ruhige Ballannahmen, mutige Zuspiele und gezielte Angriffsbälle konnte der vierte Satz über lange Strecken offen gehalten werden. Doch es reichte wieder nicht ganz, um den Satz für sich zu entscheiden und so ging der Satz mit 8:11 an Pfungstadt zum 4:0.

In den fünften Satz startete Oberndorf stärker und konnte sich eine kleine Führung erspielen, vor allem aus dem Spiel heraus konnte man die Gastgeber nun besser unter Druck setzen. Zur Mitte des Satzes war es dann aber der TSV Pfungstadt der zulegen und sich den Satz und damit den Spielgewinn sichern konnte.

 

Für den TVO kommt es am kommenden Sonntag den 8.7. um 11 Uhr in Oberndorf gegen den punktgleichen FBC Offenburg zum letzten Saisonspiel. Der Sieger dieses Duell schafft den Sprung auf Platz drei und kann damit als drittes Team hinter dem TSV Pfungstadt und dem TSV Calw den Sprung zur deutschen Meisterschaft Mitte August schaffen.

 

„Wir haben heute ein ordentliches Spiel gemacht und drei gute Sätze gespielt aber gegen Pfungstadt reicht das nicht. Nächste Woche haben wir dann am letzten Spieltag ein echtes Endspiel gegen Offenburg, da werden wir alles geben um zur DM zu kommen“, Spielführer Fabian Sagstetter nach der Niederlage in Pfungstadt.

Spielszene Hinspiel