Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frauen- und Juniorinnenfussball

BOL: SC Würzburg Heuchelhof II entführt aus Veitshöchheim einen Punkt; Bischofsheim kommt auch nicht über eine Punkteteilung hinaus; Kantersieg der Aschaffenburger Kickers; Hopferstadt zu stark für den Aufsteiger – Bayernliga: Fürth rettet in letzter Minute ein Unentschieden gegen den SC Würzburg Heuchelhof – Landesliga Nord: Schweinfurts erster Heimsieg, Karsbach mit Punktgewinn beim Club

Bezirksoberliga

SV 1928 Veitshöchheim - SC Würzburg Heuchelhof II 0:0

In den ersten 30 Minuten dominiere der SV Veitshöchheim die Partie, ließ dann etwas nach und die Würzburgerinnen kamen immer besser in die Partie. Das Walter-Team spielte zwar einen gepflegten Fußball, aber der finale Pass misslang. So hatte Janine Baumann in der 20. Minute die einzige gute Chance, scheiterte jedoch mit ihrem Schuss aus der Drehung an der gut reagierenden SC-Keeperin Lea Bosse. In der 32. Minute fuhren die Gäste einen gefährlichen Konter, den Sara Aggar mit einem Schuss ans Außennetz abschloss. Fünf Zeigerumdrehungen später versetzte Louisa Schenk Veitshöchheims Abwehrchefin Constanze Böck, ihr Schuss war jedoch zu schwach und unplatziert und wurde zur sicheren Beute von Torfrau Lena Fenzl. Im Gegenzug hatte Bosse Glück, als ihr der Schuss von Julia Escher durch die Finger rutschte, sie im Nachsetzen die Kugel vor Überschreiten der Torlinie noch sichern konnte.

 

Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der Gastgeberinnen immer stärker. In der 50. Minute hatte Lea Bosse Mühe, um den Schuss von Karoline Teichmann abzuwehren. Drei Minuten später musste die Keeperin wieder eingreifen um den Direktschuss, nach einer Flanke von Lea Winter, von Katharina Bankl zu parieren. In der 72. Minute schickte Raila Haberkorn mit einem langen Ball Winter auf die Reise und die wurde beim Torabschluss im letzten Augenblick von Vanessa Brandmann gestört. In den letzten fünf Minuten wurde es vor dem Gehäuse des SC Würzburg Heuchelhof nochmals turbulent. Erst ballerte Raila Haberkorn eine Freistoßhereingabe von Janine Baumann knapp am langen Pfosten vorbei, kurz darauf scheitert Baumann an Torfrau Bosse und kurz vor dem Spielende blieb Teichmann mit einem Freistoß aus 19 Meter in der Mauer hängen.

Nach dem Schlusspfiff jubelte der Gästetrainer Hans Bruder „Punkt beim Titelfavoriten geholt.“

AUFSTELLUNG

SV 1928 Veitshöchheim:Lena Fenzl, Julia Jarausch, Celine Schmitt, Katharina Bankl, Melanie Taupp, Julia Escher (Raila Haberkorn/44´), Janine Baumann, Karolina Teichmann, Dorothea Schad (Fabia Pfeffer/81´), Lea Winter (Leonie Waschik/58.), Constanze Böck

SC Würzburg Heuchelhof II: Lea Bosse, Sara Aggar, Louisa Schenk (Viktoria Szeczykowski/60´), Vanessa Brandmann, Regina Klopf, Miriam Heigl, Stephanie Haack, Leandra Jäger, Milena Weigand, Theresa Veeh (Paula Meyer/67´), Maren Schlegel (Merle Dierks/46´)

DATEN

Schiedsrichter:Fabian Häuslein

Gelbe Karten: Teichmann/-

Zuschauer:35

 

VfR Stadt Bischofsheim - SpVgg Adelsberg 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Verena Faulstich (38´), 1:1 Katharina Weigand (45´), 2:1 Lisa Vorndran (85´), 2:2 Julia Siegler (90´/Elfmeter)

 

FSV 07 Holzkirchhausen/Neubrunn e.V. - FVgg Kickers Aschaffenburg 0:11 (0:5)

Tore: 0:1 Chantal Kuhn (12´), 0:2 Elena Martin (24´), 0:3 Elena Martin (28´), 0:4 Elena Martin (37´), 0:5 Elena Martin (42´), 0:6 Elena Martin (53´), 0:7 Elena Martin (59´), 0:8 Sara Lang (68´), 0:9 Stefanie Schwindt (71´), 0:10 Elena Martin (72´), 0:11 Chantal Kuhn (74´)

 

TG 48 Schweinfurt - FC Hopferstadt 2:7 (1:3)

Jana Schuster beschert den Sieg

Bericht von Nicole Wolf (FC Hopferstadt)

Trotz eines guten Starts in den ersten fünf Minuten, lies sich Hopferstadt vom Aufsteiger TG 48 Schweinfurt überraschen und kassierte in der 15 Minute das 1:0 durch Kristina Loshchinina. Die Damen des TG 48 Schweinfurt drängten auf den Ausbau ihrer Führung, allerdings hielt die FCH Torfrau Nadine Dornberger ihre Mannschaft durch glänzende Paraden im Spiel. Erst nach 33 Minuten sammelten sich die Hopferstädterinnen wieder und die Stürmerin Jana Schuster vollendete zum 1:1. Binnen weniger Minuten erhöhten Jana Schuster und Silvia Schuler auf 1:3. Bis zur Halbzeit folgten Chancen im Sekundentakt auf Seiten der Hopferstädterinnen, allerdings konnte die Führung nicht weiter ausgebaut werden.

 

Erst nach der Halbzeit erhöhte Malina Endres per Kopf auf 1:4. Trotz des Rückstandes gaben die Schweinfurterinnen nicht auf und verkürzten auf 2:4 durch Kristina Loshchinina. In der Schlussphase baute die Werner-Elf ihre Führung souverän aus, sodass der FC Hopferstadt mit 2:7 gewann.

Tore: 1:0 Kristina Loshchinina (15´), 1.1 Jana Schuster (33´), 1.2 Jana Schuster (38´), 1:3 Silvia Schuler (42´), 1:4 Malina Endres (55´), 2:4 Kristina Loshchinina (63´), 2:5 Jana Schuster (67´), 2:6 Jana Schuster (70´), 2:7 Ellen Barthelme (85´)

 

Bayernliga

SV Frensdorf (N) - FC Ingolstadt 04 II (N) 1:0 (0:0)

 

SV Saaldorf - SV 67 Weinberg II 1:2 (1:1)

 

1. FFC Hof - TUS Bad Aibling 4:0 (2:0)

 

TSV Schwaben Augsburg (A) - FC Pegnitz 4:0 (2:0)

 

FC Stern München - SV Thenried 2:0 (1:0)

 

SpVgg Greuther Fürth (A) - SC Würzburg Heuchelhof (A) 3:3 (0:1)

Tore: 0:1 Nicole Kreußer (37´), 0:2 Theresa Damm (55´), 1:2 Lara Schmidt (60´), 2:2 Sabrina Schroll (66´), 2:3 Theresa Damm (74´), 3:3 Lena Franke (90´)

 

Landesliga Nord

1. FFC HOF II (N) - FC Ezelsdorf (N) 0:1 (0:1)

 

Schwabthaler SV - SpVgg Oberfranken Bayreuth (1:2 (1:1)

 

FC Schweinfurt 05 (N) - Sp.Vg Eicha (A) 2:1 (1:1)


Tore:
1:0 Jennifer Röding (3´), 1:1 Marcella Hoch (7´), 2:1 Clara Strobel (59´)

 

SpVgg Stegaurach - SV Leerstetten 4:1 (2:0)

 

1. FC Nürnberg II - FC Karsbach 2:2 (1:2)

Tore: 0:1 Anke Skrabs (15´), 0:2 Steffi Kneitz (25´), 1:2 Neele Reisberger (36´), 2:2 Carolin Raumer (55´)

 

TSV Theuern – SV Neusorg 4:0 (2:0)

Spielszenen Veitshöchheim - Würzburg Heuchelhof II