Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frauen- und Mädchenfußball Bayern- und Landesliga, U17, U15 und U13 Ligen

Bayernliga: Kickers-Frauen klarer Favorit, tat sich jedoch schwer – Landesliga Nord: Karsbach bestätigt Außenseiterrolle gegen Fürth, Schweinfurt Sieger gegen Weinberg im Mittelfeldduell– U17 Bayernliga: Kickers Mädels holen sich wichtige Punkte gegen Ingolstadt, Schnüdel mit herber Endtäuschung bei den Augsburger Schwaben – U17 BOL: Thüringer Gäste mit Kantersieg, U17 Norweger Model, U15 Norweger Model, U13 Kleinfeld

Bayernliga

TUS Bad Aibling - FC Ezelsdorf 3:1 (1:0)

SpVgg Germania Ebing (N) - FC Ruderting 0:3 (0:1)

TSV Theuern - FC Ingolstadt 04 II 1:1 (1:1)

FC Würzburger Kickers (A) - FC Stern München 5:3 (3:1)

Tore: 0:1 Gina-Marie Mitschke (6.), 1:1 Meike Bohn (7.), 2:1 Marie Pfau (8.), 3:1 Laura Eisler (32.), 3:2 Evelyn Maß (53.), 4:2 Merve Kantar (80./Eigentor), 4:3 Njomza Osmani (81.), 5:2 Laura Gerst (90.+1)

Schiedsrichter: Fabian Bauer

Assistenten: Manfred Hegwein und Lars Wißmeier

Zuschauer: 30

 

Landesliga Nord

FC Karsbach (N) - SpVgg Greuther Fürth (A) 1:4 (1:3)

Tore: 0:1 Melanie Hadamek (8.), 0:2 Melanie Hadamek (16.), 1:2 Denise Nehls (41.), 1:3 Melanie Hadamek (42.), 1.4 Antonia Huß (86.)

Schiedsrichter: Adam Krawietz (ETSV Würzburg)

Zuschauer: 40

1. FC Nürnberg II - SpVgg Erlangen 3:1 (1:1)

SGV Nürnberg-Fürth (N) - Sp.Vg Eicha (N) 2:2 (2:0)

SV 67 Weinberg II - FC Schweinfurt 05 1:1 (1:2)

Bericht von Simon Eisinger (FC Schweinfurt 05)

Die Schnüdel schafften nach der knappen Niederlage letzte Woche den turn around in Weinberg bei der Regionalliga-Reserve.

Noch immer fehlen einige wichtige Spielerinnen in den Reihen der Unterfränkinnen! Trotzdem zeigten die Schweinfurterinnen von der ersten bis zur letzten Minute eine bärenstarke Leistung.

Das Spiel nahm gleich zu Beginn ordentlich Fahrt auf und war im Mittelfeld heiß umkämpft. In der 21 Spielminute legte Jennifer Röding den Ball an der Torhüterin vorbei kurz vor die Torlinie. Die mitgelaufene Antonia Heider musste die Kugel in der 21 Spielminute nur noch über die Linie befördern.  Weinberg dagegen hatte eine dicke Chance nach einer Ecke. Der folgende Kopfball ging knapp am Tor vorbei. In der 35 Spielminute lief die Weinbergerin Simone Herzog in den Strafraum der Schnüdel und konnte nur noch mit einem Faul gestoppt werden. Die Situation war klar und so erzielte der SVW durch Meike Kellermann den Ausgleich. Es dauerte nur fünf Minuten, bis Antonia Heider die erneute Führung herstellte. Einmal kurz nicht aufgepasst von der Hintermannschaft der Heimelf und schon zog Heider aus 22 Meter ab. Der Ball schlug über der Torhüterin hinweg unter der Latte ein!

Nach der Pause nahm das Spiel nochmal mehr an Tempo zu. Weinberg wollte den Ausgleich und spielte nun das eigentlich erwartete Spiel. Die Mädels des FC waren darauf vorbereitet und so war immer eine Schweinfurterin schneller am Ball. Viele Situationen konnten bereits in der Entstehung verhindern werden. In der Folgezeit fühlten sich die 05er des Öfteren vom Schiedsrichter benachteiligt. Die Heimmannschaft, begünstigt von vielen strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters erspielte sich so ein leichtes Übergewicht. Es war aber eine überragende defensive Leistung der FC Mädels, die an diesem Tag nicht mehr zu bezwingen waren. Auch offensiv konnten die Unterfränkinnen noch einige Akzente setzen, dennoch war etwas Zählbares nicht mehr drin. Richtig hitzig wurde die Schlussphase! FC Torhüterin Lara Wagner wurde zum vierten Mal an diesem Tag hart angegangen, nachdem der Ball schon lange gesichert in den Händen lag. Nur kurze Zeit später hatten die Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen. Erneut wurde Wagner, diesmal im Fünfmeterraum angegangen und konnte den Ball gerade noch im Nachfassen entschärfen.

Die Freude war groß, nach dieser überragenden Mannschaftsleistung!

 

Tore: 0:1 Antonia Heider (21.), 1:1 Meike Kellermann (36./Elfmeter), 1:2 Antonia Heider (42.)

Schiedsrichter: Michael Maier

Zuschauer: 35

 

SV Leerstetten - SV Neusorg 6:0 (5:0)

SV Reitsch - Schwabthaler SV (A) 1:5 (0:3)

SV Neusorg - SV 67 Weinberg II 1:0 (1:0)

 

 

 

U17 Bayernliga

FFC Wacker München - 1. FFC HOF 1:0 (1:0)

FC Würzburger Kickers (N) - FC Ingolstadt 04 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Melissa Diehm (19.), 1:1 Sophia Schlaffer (51.(, 2:1 Melissa Diehm (60.)

Schiedsrichter: Manuel Meyer (FG Marktbreit-Martinsheim)

Zuschauer: 30

1. FC Passau - TSV Gilching/Argelsried (N) 2:5 (1:2)

TSV Schwaben Augsburg (A) - FC Schweinfurt 05 3:1 (2:0)

Bericht vonDieter Kölbl (1. FC Schweinfurt 05)

 

So schlecht wie das Wetter war so schlecht war auch das Spiel der Schweinfurterinnen

 

Die Schnüdel Mädels begannen sehr verhalten, kaum Torraumszenen in der ersten Spielhälfte und eklatante Fehler im Abwehrverhalten. So geschehen in der 4. Min. ein Stellungsfehler in der Abwehr, Francesca schaltete am schnellsten und schob den Ball unter der Torhüterin Leonie Heimann hinweg ins Tor zum 1:0. Ein Aufbäumen der Mannschaft war nicht zu erkennen, im Gegenteil, Schwaben Augsburg bekam mehr und mehr Oberhand. Kurz vor der Halbzeit der gleiche Ablauf, ein langer Ball über die Abwehr hinweg, Francesca Wagner schaltete wieder schneller als unsere Abwehrspielerin und verwandelte den Konter in der 38. Min zum 2:0. 

Erst jetzt, mit Beginn der zweiten Spielhälfte, besannen sich die Gäste Spielerinnen und versuchten zumindest etwas mehr für die Offensive zu tun. In der 64. Min. nach einem guten Spielzug gelang Mona Salzmann der Anschlusstreffer zum 2:1. Jetzt drückten die Mädels auf den Ausgleich, der leider nicht mehr gelingen wollte. In der Nachspielzeit, als wir die Abwehr aufmachen mussten, gelang Amelie Mayr der Endstand Treffer zum 3:1. Wenn man denkt, der Gegner hat ja 0 Punkte und es läuft schon von alleine, der muss erkennen, dass man in der Bayernliga immer Gas geben muss, um jedes Spiel gewinnen zu können. 

 

 

Tore:1:0 Francesca Wagner (4.), 2:0 Francesca Wagner (38.), 2:1 Mona Salzmann (64.), 3:1 Amelie Mayr (80.+3)

Schiedsrichter: Lukas Nartschick (TSG Stadtbergen)

Zuschauer:35

 

SpVgg Greuther Fürth (A) - FC Forstern 0:2 (0:1)

 

U17 Bezirksoberliga

SG Großwallstadt/Elsenfeld/Leidersbach/Erlenbach - 1. FC Schweinfurt 05 II 1:2 (1:1)

Bericht von Dieter Kölbl (1. FC Schweinfurt 05)

 

Hart Umkämpftes Spiel von Anfang bis zum Schluss

 

Die Heimelf machte schon nach dem Anpfiff mächtig Druck und in der 18. Min. gelang Carolina Noß das 1:0. Eine Unachtsamkeit reichte aus und schon gingen die Gastgeberinnen in Führung. Doch nur eine Zeiger Umdrehung später machten die Schnüdel Mädels durch Melissa Airich den Ausgleich zum 1:1. Schöne Vorarbeit über Außen, den Ball quer gelegt und Melissa musste den Ball nur noch über die Torlinie drücken. 

Auch in der zweiten Halbzeit ein offener Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für die Schweinfurterinnen. Wieder war es Melissa Airich, die nach einem Alleingang in der 65. Min. der guten Torhüterin Zeliha Tokak keine Chance gab und verwandelte das Leder souverän zum 1:2 Endstand. Die ersten 3 Punkte in der BOL konnten somit unter Dach und Fach gebracht werden. 

 

Tore: 1:0 Carolina Noß /18.), 1:1 Melissa Airich (19.), 1:2 Melissa Airich (65.

 Schiedsrichter: Jeremy Steinhart

Zuschauer: 15

ESV Lok Meiningen - VfR 1923 Großostheim 13:0 (9:0)

Tore: 1:0 Jil Leistner (5.), 2:0 Hedda Albrecht (6.), 3:0 Mara-Louis Sauerbrey (18.), 4:0 Loreen Stellmacher (20.), 5:0 Mara-Louis Sauerbrey (24.), 6:0 Loreen Stellmacher (30.), 7:0 Jil Leistner (34.), 8:0 Paula Bock (38.), 9:0 Hedda Albrecht (40.+1), 10:0 Hedda Albrecht (47.), 11:0 Loreen Stellmacher (52.), 12:0 Hedda Albrecht (68.), 13:0 Paula Bock (70.)

Schiedsrichter: Torsten Stanik

Zuschauer: 25

 

U17 Norweger Model

(SG) Zellingen/Veitshöchheim (7) - SV Kürnach (7) 2:1 (1:0)

Zuschauer:30

 

U15 Norweger Model

FV 1920 Karlstadt (11) - SpVgg Adelsberg (11) 4:1 (4:0)

Tore: 1:0 Eva Otto (21.), 2:0 Eva Otto (27.), 3:0 Eva Otto (30.), 4:0 Luna Janas (33.), 4:1 (67.)

FSV Zellingen/Main (7) - (SG) Großwallstadt/Elsenfeld/Leidersbach/Erlenbach (7) 3:14 (1:9)

Tore: 0:1 Lara Gudelj (9.), 0:2 Martha Christl (10.), 0:3 Mia Sauer (12.), 0:4 Emma Hertwig (13.), 0:5 Lara Gudelj (15.), 0:6 Mia Sauer (18.), 1:6 (25.9, 1:7 Hannah Stolpe (29.), 1:8 Lara Gudelj (34.), 1:9 Martha Christl (37.), 1:10 Lara Gudelj (43.), 1:11 Lara Gudelj (48.), 2:11 (50), 2:12 Lara Gudelj (57.), 3:12 (60.), 3:13 (64.), 3:14 Lara Gudelj (67.)

VfR 1923 Großostheim (9) - SV 1928 Veitshöchheim (9) 0:15 (0:5)

 

U13 Kleinfeld

FSV Zellingen/Main (7) - SV Veitshöchheim (9) 2:2 (1:2)