Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frauenfußball Regionalliga Süd, Landesliga Nord und Kreisligen 1 und 2

Regionalliga Süd: Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga wurde der ETSV auch in der Regionalliga zur Bayernliga durchgereicht.---Landesliga Nord: Mit Bischofsheim und Veitshöchheim sind zwei unterfränkischen Vertreter des Frauenfußballs abgestiegen, Karsbach konnte sich klar retten.---Kreisliga 1: Großostheim auf der Zielgerade zur Meisterschaft.---Kreisliga 2: Hier hat der SC Heuchelhof Würzburg die besseren Karten

Regionalliga Süd

TSV Crailsheim - SC Regensburg 2:1 (1:0)

SV Alberweiler - SV Frauenbiburg 3:2 (2:0)

SC Sand II - FFC Wacker München 3:0 (2:0)

TSV Schwaben Augsburg - SpVgg Greuther Fürth 1:5 (0:3

1. FC Nürnberg - FV Löchgau 2:0 (1:0)

FC Ingolstadt 04 - Eintracht Frankfurt 1:3 (0:2)

ETSV Würzburg - SV 67 Weinberg 1:3 (1:1)

Es ging eigentlich gut los für den ETSV Würzburg, als in der 3. Minute Theresa Damm die Kugel zu Luisa Schenk durchsteckte und die ihr Team mit 1:0 in Führung schoss. Der Aufstiegskandidat aus Weinberg musste sich erst einmal schütteln, hatte dann in der 19. Minute das Glück, dass ETSV-Torhüterin Lara Wagner den Freistoß von Julia Brückner nicht festhalten konnte und die SV-Spielertrainerin Christina Schellenberg zur Stelle war und zum 1:1 abstaubte. In der 30. Minute klatsche der Schuss von Annika Kömm, die nach einem Doppelpass mit Maren Haberäcker abgezogen hatte, an den Außenpfosten In der 39. Minute meinte es der Fußballgott gut mit der ETSV- Keeperin. Beim Schuss von Julia Brückner rutschte ihr die Murmel durch die Finger, landete am Pfosten und danach in ihren Armen. Kurz vor der Halbzeitpause brachte es die Weinbergerin Linda Danowski fertig, nach der flachen Hereingabe von Ellen Riess, das Spielgerät aus zwei Metern über das Tor zu ballern.

 

Die ETSV-Mädels versuchten nach dem Seitenwechsel, so wie auch im ersten Spielabschnitt, dem Gegner Paroli zu bieten, hatten jedoch wieder Pech, als der Freistoß von Sara Hofmann von ihrer Besten, Theresa Damm, abgefälscht wurde und sich zum 1:2 ins Netz senkte. Zwei Zeigerumdrehungen später konnte niemand beim Sturmlauf über den linken Flügel Julia Brückner bremsen, ein Rückpass zu Annika Kömm, ein platzierter Schuss und schon stand es 1:3 aus Sicht der Gastgeberinnen.

Im weiteren Verlauf der Begegnung scheiterte Annika Kömm zweimal an der sehr gut reagierenden Lara Wagner und Angelika Rößler vergab eine Kopfballchance recht kläglich.

 

Während Weinberg durch den Sieg dem Aufstieg in die zweite Bundesliga ein großes Stück nähergekommen ist, muss der ETSV in der nächsten Runde, egal unter welchen Namen, in der Bayernliga um Punkte kämpfen.

 

Aufstellung

ETSV Würzburg: Lara Wagner, Josefine Hoffer Sarah Heinickel/58´), Louisa Schenk (Andrea Hainthaler/58´), Franziska Thomas, Maike Schopf, Medina Desic, Theresa Damm, Marie-Christine Seeger, Merle Dierks, Nicole Kreußer, Anabel Wanner

SV 67 Weinberg: Anja Treiber (Marie Sturm (46´), Anna Grimm Linda Danowski, Christina Schellenberg, Julia Brückner (Meike Kellermann (66´), Anna Hofrichter, Annika Kömm, Ellen Riess, Sara Hofmann, Maren Haberäcker (61´), Leonie Haberäcker

Daten 

Tore: 1:0 Louisa Schenk (3´), 1:1 Christina Schellenberg (19´), 1:2 Sara Hofmann (57`), 1:3 Annika Kömm (59´)

Schiedsrichterin: Tanja Hartmann (FV Mümling-Grumbach)

Assistenten: Ariane Lutz und Anika Kreis

Gelbe Karten: Desic/Schellenberg

Zuschauer: 60

 

 

Landesliga Nord

VfR Stadt Bischofsheim - 1. FC Nürnberg II 3:6 (1:2)

Tore: 1:0 Verena Faulstich (18´), 1:1 Tessa Groitl (19´), 1:2 Stephanie Köhler (40´), 2:2 Lena Sponsel (58/Eigentor), 3:2 Anne Möller (58´), 3:3 Melissa Kuya-Strobel (63´), 3:4 Melissa Kuya-Strobel (70´/Elfmeter), 3:5 Stephanie Köhler (84´), 3:6 Denise Helmschrott (88´)

 

SpVgg Erlangen - Schwabthaler SV 1:2 (0:1)

 

SpVgg Stegaurach (N) - FC Karsbach 5:2 (2:2)

Tore: 1:0 Marina Büttel (8´), 1:1 Marie Theres Franz (10´), 1:2 Steffi Kneitz (23´), 2:2 Helene Bogensperger (44´) , 3:2 Martina Büttel (59´), 4:2 Marina Büttel (83´), 5:2 Helene Bogensperger (90´+1)

 

SpVgg Oberfranken Bayreuth - SV Veitshöchheim (N) 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Sophie Lang (40´), 2:0 Sophie Lang (53´), 3:0 Lena Ganster (73´)

 

SV Leerstetten - SV Frensdorf 0:2 (0:1)

 

 

Kreisliga 1

(SG) VfR Goldbach - VfR Großostheim 1:3 (1:2)

Bericht von Torsten Meinert (VfR Großostheim)

Großostheims Frauen nach 3:1-Erfolg in Goldbach auf der Zielgeraden in Richtung Meisterschaft und Aufstieg. Anna-Lena Lewalskitrifft erneut doppelt

Großostheim erwischte wie schon in der Vorwoche einen Traumstart nach Maß. Bereits nach vier Minuten stand es nach Toren von Kapitänin Tatjana Lang und Anna-Lena Lewalski 2:0 für die Bachgauerinnen. Doch die Antwort der Gastgeberinnen ließ nicht lange auf sich warten. Postwendend verkürzte Anja Cibis auf 2:1. Goldbach danach bis zur Pause durchaus mit Feldvorteilen, aber klare Möglichkeiten erspielten sich nur die Gäste. Anna-Lena Lewalski scheiterte alleinstehend vor der Goldbacher Torhüterin und Winnie Lemitter verpasste eine Hereingabe von Heike Seitz vor dem leeren Tor nur knapp.

 

In der zweiten Hälfte übernahmen die Großostheimerinnen dann völlig die Spielkontrolle und zeigten ihr Kombinationsspiel. Daraus resultierte dann auch das 3:1 durch Anna-Lena Lewalski, die wie schon im Spiel gegen Schimborn eine Woche zuvor doppelt traf. Tatjana Lang hatte im Anschluss daran die Möglichkeit noch auf 4:1 zu erhöhen, doch Goldbachs Torhüterin konnte ihren Schuss parieren.

 

Mit dem Erfolg in Goldbach hält Großostheims Siegesserie nun schon seit über einem halben Jahr an. Nachdem Verfolger Schimborn in Miltenberg verlor und nun nur noch ein Spiel zu bestreiten hat, fehlt den Großostheimerinnen, bei zwei Punkten Vorsprung und noch zwei ausstehenden Partien mehr im Vergleich zu Schimborn, nur noch ein Sieg aus seinen verbleibenden drei Saisonspielen und könnte somit bereits mit einem Heimerfolg am Donnerstag gegen den SV Altenbuch die Meisterschaft und den Aufstieg perfekt machen. Anstoß gegen den SV Altenbuch ist am kommenden Donnerstag (Vatertag) um 13 Uhr im Großostheimer Bachgaustadion.

Tore: 0:1 Tatjana Lang,0:2 Anna-Lena Lewalski, 1:2 Anja Cibis, 1:3 Ann-Lena Lewalski

 

Miltenberger SV - SG Schimborn 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Laura Haberkorn (26´), 1:1 Mareike Aldorf (40´), 2.1 Jessika Zink (63´)

 

(SG) SV Großwallstadt - SV 1967 Altenbuch 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Sabrina Reinhard (35´), 2:0 Melina Weber (43´), 2:1 Luana Geis (85´), 3:1 Sabrina Reinhard (89´)

 

Kreisliga 2

SV Bütthard - SV 1928 Veitshöchheim II 2:3 (1:1)

Tore: 0:1 Jana Bitos (43´), 1:1 Anna Stark (45´), 2:1 Antonia Nieft (51´), 2:2 Jana Bitos (57´), 2:3 Larissa Trier (64´)

 

VfR Bibergau - SC Heuchelhof Würzburg 0:5 (0:3)

Tore: Zozan Özdemir (37´), 0:2 Stefanie Varlemann (39´), 0:3 Anna Fries (45´+3) , 0:4 Anna Fries (79´), 0:5 Zozan Özdemir (90´+3/Elfmeter)

 

TSV Grombühl - FC Hopferstadt II 1:0 (0:0)

Tor: Anna Schober (75´)

 

SC Schwarzach - TV 73 Würzburg 12:1 (6:0)

Tore: 1:0 Anna-Lena Issing (13´), 2:0 Anna-Lena Issing (20´), 3:0 Bernadette Greubel (21´), 4:0 Anna-Lena Issing (23´), 5:0 Bernadette Greubel (29´), 6:0 Anna-Lena Issing (45´), 7:0 Anna-Lena Issing (57´),8:0 Mona Eichelbrönner (58´), 9:0 Mona Eichelbrönner (60´), 10:0 Bernadette Greubel (6´), 10:1 Anika Schmitt (75´), 11:1 Anna-Lena Issing (80´), 12:1 Victoria Haas /83´/Eigentor)

 

SB DJK Würzburg II - TSV Albertshofen 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 Magdalena Claas (34´), 1:1 Andrea Rügamer (42`/Elfmeter), 1:2 Andrea Rügamer (75.), 1:3 Ellen Barthelme (90`+1)  

Spielszenen ETSV Würzburg - SV 67 Weinberg