Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball Frauen

Regionalliga Süd: SC Würzburg Heuchelhof marschiert weiter; Landesliga Nord: Schweinfurt siegt klar im Unterfrankenderby, Veitshöchheim vergibt 4:1 Führung; Frickenhausen in Personalnot; Bezirkspokal: Großostheim schaltet Langendorf aus; Frauen- und Juniorinnen-Freundschaftsspiele

Regionalliga Süd

SV 67 Weinberg - SV Alberweiler 1:1 (1:1)

VfB Obertürkheim - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:1)

SC Sand II - SC Freiburg II 0:1 (0:0)

TSG Neu-Isenburg - 1. FC Nürnberg 1:4 (1:3)

FC Forstern - FSV Hessen Wetzlar 4:0 (2:0)

TSV Jahn Calden - Sportclub Würzburg

Regionalliga-Frauen des SC Würzburg weiter auf Erfolgskurs

Bericht von Heinz Reinders (SC Würzburg Heidingsfeld)

Auch im dritten Spiel in Folge holen die Würzburgerinnen drei Punkte und können sich auch ersatzgeschwächt auswärts beim TSV Jahn Calden am Ende mit 2:3 durchsetzen. In einer von stürmischem Wetter geprägten Partie gab es drei Elfmeter, zwei davon für die Gäste aus Unterfranken.

 

Es war eine ungemütliche Partie am Kaiserplatz in Calden. Kaltes, stürmisches Wetter setzte beiden Teams von Beginn an zu und insbesondere lange Bälle wurden zuweilen mehr zum Glücks- als zum systematischen Aufbauspiel. So kamen dann auch die Gastgeberinnen aus Calden bereits früh zur ersten Torchance, die in der neunten Minute die 1:0-Führung durch Emma Becker mit sich brachte. Bereits fünf Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Unterfränkinnen, den Josefin Hoffer zum Ausgleich verwandelte.

 

Das im weiteren Verlauf eher meteorologisch gesehen stürmische Spiel brachte auf beiden Seiten wenige Torchancen mit sich, von denen gerade die Hessinnen einige ungenutzt liegen ließen. Dem 2:1-Rückstand phasenweise näher als der Führung, behielten die Würzburgerinnen die Nerven und konnten durch Meike Bohn in der 47. Minuten den Führungstreffer durch ein sehenswertes Tor erzielen. Allerdings kassierten die Unterfränkinnen in der 64. Minute ihrerseits ein Elfmeter-Tor von Franziska Tux, dem keine Viertelstunde später der dritte Strafstoß folgte, dieses Mal wieder auf Seiten der Gäste. Josefin Hoffer trat an und traf erneut und besiegelte damit den 2:3-Endstand.

 

„Wir haben in gewisser Hinsicht die beste Abwehr der Liga“, unkte nach dem Spiel Vereinsvorstand Heinz Reinders. „Schon letzte Woche hat eine Abwehrspielerin zwei Tore erzielt, diese Woche schon wieder“. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel gehen die Würzburgerinnen in die zweiwöchige Spielpause und empfangen am 15. September den TSV Crailsheim. Anpfiff ist um 15:00 Uhr im Sportpark Heuchelhof.

Tore: 1:0 Emma Becker (9.), 1:1 Josefin Hoffer (14./Elfmeter), 1:2 Meike Bohn (47.), 2:2 Franziska Tux (64./Elfmeter), 2:3 Josefin Hoffer (77./Elfmeter)

Hegauer FV - TSV Crailsheim 1:0 (0:0)

 

Landesliga Nord

FC Karsbach - FC Schweinfurt 1:4 (0:2)

Tore: 0:1 Vanessa Blum (26./Eigentor),0:2 Antonia Heider (44.), 1:2 Vanessa Blum (48.), 1:3 Julia Schneider (49.), 1:4 Anika Rehm (82./Eigentor)

Schwabthaler SV - FC Pegnitz 6:0 (4:0)

1. FC Nürnberg II - SpVgg Oberfranken Bayreuth 3:0 (2:0)

SV Leerstetten - SV 1928 Veitshöchheim (N) 4:4 (1:2)

Tore: 0:1 Kim Kißler (12.), 1:1 Selina Perzl (335.), 1:2 Karoline Teichmann (45.+2), 1:3 Karoline Teichmann (46.), 1:4 Kim Kißler (50.), 2:4 Katrin Hauffenmeyer (70.), 3:4 Amy Freymüller (77.), 4:4 Katrin Hauffenmeyer (81.

) SV Neusorg - SpVgg Gr. Fürth II (N) 3:2 (2:0)

(TSV Frickenhausen (A)) - SpVgg Germania Ebing (N) Absage Frickenhausen

 

Bezirkspokal

VfR Großostheim – SV Langendorf 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Anna-Lena Lewalski (40.), 2:0 Heike Seitz (42.), 2:1 Julia Schmitt (63.), 3:1 Heike Seitz (78.)

 

Bezirksfreundschaftsspiele

FC Gollhofen - SGM Weikersheim/Markelsheim 2:1 (0:1)

FC Gollhofen - SV Bütthard 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Barbara Schenk (20.), 2:0 Carina Rabe (39.)

TG 48 Schweinfurt - SG TSV Grafenrheinfeld/DJK Schweinfurt 6:0 (4:0)

Tore: 1:0 Ramona Michael (11.), 2:0 Sarah Benz (21.), 3:0 Sarah Benz (28.), 4:0 Sarah Benz (40.), 5:0 Sarah Benz (73.), 6:0 Sarah Benz (85.)

 

Kreisfreundschaftsspiele

Kreis Aschaffenburg

SG Großwallstadt/Erlenbach - TSV Großheubach 3:4 (0:2)

Tore: 0:1 Sabrina Neuberger (4.), 0:2 Melanie Bauer (8.), 0:3 Theresa Schulz (60.), 1:3 Simone Barthel (65.), 2:3 Eslem Yüksel (76.), 3:3 Jasmin Kaiser (85.), 3:4 Jasmin Kaiser (90.)

Kreis Würzburg

SV Hopferstadt II – SC SV Kürnach/SV Heidingsfeld 3:3 (1:2)

In einem Vorbereitungsspiel trat die SG SV Kürnach/SV Heidingsfeld beim FC Hoferstadt an, dessen Team aus einer Mischung erster und zweiter Mannschaft bestand. Die Spielgemeinschaft hatte in der 3. Minute die erste Möglichkeit durch Katharina Diem, aber FC-Keeperin Nadine Dornberger nahm ihr die Kugel vom Fuß. Im Gegenzug wurde Ellen Barthelme im SG-Strafraum unsanft von den Beinen geholt und sie verwandelte den fälligen Strafstoß selbst zur 1:0 Führung. Nach gut 20 Minuten wurde Kürnach/Heidingsfeld immer spielbestimmender, mit der Folge, dass Franziska Müller mit einem Aufsetzer aus 18 Metern den Ausgleich erzielte. Kurz zuvor hatte Daniela Ott nur den Pfosten getroffen. Mit einem verwandelten Handelfmeter durch Magda Wolczynska gingen die Gäste in der 38. Minute mit 2:1 in Führung und mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Spielabschnitt waren gerade einmal zwei Minuten vergangen, als Nadine Dornberger gegen Franziska Müller das 1:3 verhinderte. In der 50. Minute bediente Theresa Schmitt die in die Spitze startende Isabel Wagenpfahl, die mit einem trockenen Flachschuss Tanja Konrad im SG-Tor keine Chance ließ. Die Gastgeberinnen konnten sich über diesen Ausgleich nicht lange freuen, denn nur 4 Minuten später flankte Franziska Müller in den Hopferstädter Strafraum, Teddy Eick war zur Stelle und markierte mit dem Kopf das 3:2 für ihre Farben. Kurz darauf scheiterte Eick zweimal an der gut reagierenden Nadine „Olli“ Dornberger. Im weiteren Verlauf wurden die Gastgeberinnen etwas stärker und hatten i der 63. Minute die Chance zum Ausgleich, aber Lea Förster setzte das Spielgerät um Zentimeter am Pfosten vorbei ins Toraus. In der 72. Minute scheiterte Lea Förster mit ihrem Gewaltschuss an den Fäusten von Regina Konrad. Die musste 3 Minuten später den Schuss von Theresa Schmitt, die von Förster gut angespielt wurde, passieren lassen. Mit dem Unentschieden konnten beide Teams zufrieden sein.

Aufstellung

FC Hopferstadt II: Nadine Dornberger, Sarah Reißmann, Marie Beranek (Lena Kechel/61.), Lisa Carl (Petra Hemm/72.), Theresa Schmitt, Katrin Ruf, Isabel Wagenpfahl, Ellen Barthelme, Tanja Breunig, Lea Förster

SG SV Kürnach/SV Heidingsfeld: Tanja Konrad, Laura Heinrich, Jaqueline Kalle (Teddy Eick (48.), Anna Janz, Magda Wolczynska, Kerstin Schoch, Christiane Öchsner (Marion Weippert/48.), Dominique Göpfert, Franziska Müller, Katharina Diem Nr. 13/48.), Daniela Ott

Tore: 1:0 Ellen Barthelme (3./Foulelfmeter), 1:1 Franziska Müller (23.), 1:2 Magda Wolczynska (38./Handelfmeter), 2:2 Isabel Wagenpfahl (50.), 2:3 Teddy Eick (54.), 3:3 Theresa Schmitt (75.)

Zuschauer: 30

 

Kreis Rhön

FC Einigkeit Rottershausen – SV Friesenhausen 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Sophie Will (75.)

Kreis Schweinfurt

FC Wiebelsberg – DJK Stadelschwarzach 1:8 (0:4)

Tore: 0:1 Svenja Lussert (15.), 0:2 Svenja Lussert (27.), 0:3 Johanna Konrad (32.), 0:4 Ellen Göllner (44.),0:5 50.),0:6 Svenja Lussert (70.), 1:6 Marie Waclaw (80.), 1:7 Svenja Lussert (82.), 1:8 Svenja Lussert (89.)

DJK-SV Rieden – SG SV Albertshausen/KG/TSV Nüdlingen 8:2 (4:2)

Tore: 0:1 Noele Martach (6./Eigentor), 1:1 Mona Grollmann (8.), 2:1 Regina Konrad (14.), 2:2 Vanessa Heinrich (21.), 3:2 Jana Rottmann (24.), 4:2 Regina Konrad (34.), 5:2 Jana Rottmann (55.), 6:2 Yvonne Walter (65.), 7:2 Jana Rottmann (67.) ,8:2 Sofie Heuler (70.)

SV Gemeinfeld – TSV 1937 Limbach 3:6 (2:5)

Tore: 0:1 Melissa Gube (6.), 1:1 Jennifer Müller (7.), 1:2 Martina Pieroth (9.), 1:3 Melissa Gube (14.), 1:4 Martina Pieroth (18.), 1:5 Jana Krause (22.), 2:5 Sonja Schnitzer (33.), 2:6 Isabella Hehn (59.), 3:6 Sonja Schnitzer (79.)

 

 

U17 Juniorinnen

Landesfreundschaftsspiele

SC Würzburg Heuchelhof – FFV Heidenheim 0:5 (0:2)

 

Spielszenen Hopferstadt - Kürnach/Heidingsfeld