Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball Frauen und Juniorinnen: Regionalliga Süd und alle Juniorinnenligen

Regionalliga Süd: Würzburg kocht den Meisterschaftsfavoriten ab; U17 Landesliga Nord: Die Schnüdel-Mädels verlieren überraschend Heimspiel gegen Pegnitz; U17 Bezirksoberliga: Würzburg Nord mit Kantersieg, Veitshöchheim Rosi-Lotta Höfler sechsfache Torschützin beim 9:2 Sieg, Bastheim-Burgwallbach verliert Verfolgerduell, Kürnach und Rieden/Prosselsheim holen ersten Punkt; U15 Kleinfeld: Mainaschaff/Aschaffenburg, Großwallstadt/Leidersbach/Elsenfeld und Veitshöchheim weiter ohne Punktverlust; U13: Veitshöchheims erste gewinnt Stallderby, Großwallstadt/Leidersbach/Elsenfeld setzt sich klar in Aschaffenburg durch, Schnüdelmädels mit Kantersieg in Adelsberg

Regionalliga Süd

Sportclub Würzburg - SC Freiburg II 3:1 (3:1)

Sehr ernst genommen hatte der Meisterschaftsfavorit die Partie in Würzburg. Die Bundesligareserve war mit ihrem Trainer- und Betreuertross schon einen Tag vorher angereist, was jedoch nichts nutzte. Die Gastgeberinnen überraschten die Breisgauerinnen mit einer starken und disziplinierten Abwehrleistung und effektiven Angriffen. Schon in der 8. Minute ging Würzburg mit 1:0 in Führung. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß aus dem Mittelfeld landete eine zu kurze Abwehr bei der an der Strafraumkante lauernden Merle Dierks, die das Kunstleder direkt in die Maschen hämmerte. Freiburg konnte sich kaum durchsetzen und fing sich in der 19. Minute den zweiten Treffer ein. Theresa Damm spielte einen Traumpass in den Lauf von Medina Desic, die eiskalt zum 2:0 einnetzte. Die Freiburgerinnen hatten den Schock noch nicht verdaut, als es zum dritten Mal in ihrem Kasten klingelte. In einen Eckball von Maria Ansmann lief Nicole Kreußer und wuchtete die Kugel mit der Stirn ins Netz. Drei Zeigerumdrehungen verhinderte Würzburgs Torfrau Lara Wagner durch ein beherztes herauslaufen den Anschlusstreffer von Selina Fockers. Kurz darauf war Wagner beim Treffer von Freiburgs Kapitänin Vanessa Ziegler machtlos. Die Gäste versuchten einen weiteren Treffer nach zu legen, rannten sich jedoch an der gut gestaffelten Würzburger Defensive fest.

 

Auch im zweiten Spielabschnitt stand die Haubenthal-Elf stabil und Lara Wagner musste in der 60. Minuten den Kopfball von Victoria Ezebinyuo, mit der sie kurz vorher böse zusammengeprallt war, aus dem Winkel fischen. Das darauffolgende Gestochere wurde letztendlich von der Heimabwehr bereinigt. Trotz ihrer Bemühungen brachten die Breisgauerinnen das Gehäuse von Lara Wagner nicht mehr in Gefahr. Im Gegenteil. Das Team vom Heuchelhof hatte noch sehr gute Einschussmöglichkeiten. In der 67. Minute bediente Theresa Damm Medina Desic, die das Kunstleder an Keeperin Luisa Palmen vorbeibrachte, der aber nur am Pfosten landete. 10 Minuten später tanzte Medic drei Gegnerinnen aus, ihr Abschluss war jedoch zu schwach, um Palmen in Schwierigkeiten zu bringen. Das nächste Aufeinandertreffen von Medic und Palmen endete mit einem Foul der Keeperin. Den fälligen Strafstoß setzte Abwehrchefin Josefin Hoffer am Tor vorbei.

 

Die zweite Mannschaft des Bundesligisten FC Freiburg kam mit der Empfehlung von 30:6 Toren nach Würzburg. Das Team von Male Herbers wurde von einer euphorisch aufspielenden Würzburger Mannschaft in der Anfangsphase überrollt und erholte sich bis zum Schluss nicht mehr von der Effektivität des Haubenthal-Teams. Freiburg bleibt mit einem Spiel mehr weiter an der Tabellenspitze. Würzburg ist die einzige Mannschaft ohne Punktverlust und kann sich am Donnerstag den 03. Oktober beim Heimspiel gegen den SV 67 Weinberg mit mindestens einem Punktgewinn die Tabellenspitze holen.

Aufstellung

SC Würzburg Heuchelhof:Lara Wagner, Josefin Hoffer, Maria Füller, Maria Ansmann, Eva Teubert, Medina Desic (Laura Gerst/89.), Theresa Damm, Paula Winhauer, Lorina Romeis, Nicole Kreußer, Merle Dierks (Paula Höfler/85.)

FC Freiburg II: Luisa Palmen, Marie Philipzen (Michaela Seifritz/79.), Meret Wittje, Jenny Beyer, Selina Fockers, Vanessa Ziegler, Noemi Gentile, Alina Bantle (Pia Züfle/63.), Victoria Ezebinyuo, Nicole Eckerle, Ines Emilia Kbida (Sina Bühler/63.)

Spieldaten

Tore: 1:0 Merle Dierks (8.), 2:0 Medina Desic (19.), 3:0 Nicole Kreußer (24.), 3:1 Vanessa Ziegler (30.)

Schiedsrichterin:Davina Haupt (TSV 1910 Poppenhausen)

Assistenten:Michael Rodriguez und Daniel Lutz

Besondere Vorkommnisse: Josefin Hoffer (SC Würzburg) setzt Foulelfmeter neben das Tor (82.)

Zuschauer: 100

 

SV 67 Weinberg - TSG Neu-Isenburg 7:3 (2:1)

 

VfB Obertürkheim - SV Alberweiler 2:3 (1:1)

 

SC Sand II - FC Forstern 3:0 (1:0)

 

TSV Crailsheim - Eintracht Frankfurt 1:8 (1:5)

 

TSV Jahn Calden - 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1)

 

Hegauer FV - FSV Hessen Wetzlar 1:1 (1:0)

 

U17 Juniorinnen Landesliga Nord

1. FC Nürnberg II (A) - SV Kleinerdlingen 3:1 (1:0)

 

SC Kirchenthumbach (N) - DJK DON Bosco Bamberg (N) 6:1 (2:1)

 

1. FC Schweinfurt 1905 - FC Pegnitz (N) 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Alisa Kurz (38.), 0:2 Lara Stachowski (43.), 1:2 Marie Markert (65.)

 

U17 Juniorinnen Bezirksoberliga

FFC 08 Bastheim-Burgwallbach - (SG) FC Frankonia Thulba/DJK Schondra/DJK Frankenbrunn/SV Langendorf/VfR Sulzthal 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Paulina Sperl/50.), 1:1 (55.), 1:2 (70.)

 

TSV Gerbrunn - SV 1928 Veitshöchheim 2:9 (0:7)

Tore: 0:1 Rosi-Lotta Höfler (5.), 0:2 Rosi-Lotta (10.), 0:3 Rosi-Lotta Höfler (15.), 0:4 Lina Benkert (25.), 0:5 Rosi-Lotta Höfler (30.), 0:6 Rosi Lotta Höfler (35.), 0:7 Rosi-Lotta Höfler (40.), 0:8 Christine Spitzentränker (50.), 1:8 (52.), 2:8 (60.), 2:9 Lina Benkert (65.)

 

JFG Würzburg-Nord - (SG) Großwallstadt/Elsava Elsenfeld/Eintracht Leidersbach 11:1

 

SV Kürnach - (SG) DJK-SV Rieden/TSV Prosselsheim 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Luisa Krebs (11./Eigentor), 1:1 (59.)

 

U15 Juniorinnen Kleinfeld

SpVgg Adelsberg - (SG) TSV Mainaschaff/Kickers Aschaffenburg 1:5 (0:2)

Tore: 0:1 Mona Boukenbouch (10.), 0:2 Mona Boukenbouch (15.), 0:3 Mona Boukenbouch (37.), 0:4 Mona Boukenbouch (45.), 1:4 (50.), 1:5 Mona Boukenbouch (50.)

 

(SG) SV Großwallstadt/Eintracht Leidersbach/Elsava Elsenfeld - (SG) SV Kürnach/TSV Prosselsheim 8:0 (3:0)

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (13.), 3:0 Johanna Knecht (21.), 4:0 (39.), 5:0 (41.), 6:0 (57.), 7:0 (68.), 8:0 (69.)

 

FC Karsbach - (SG) TSV Mainaschaff/Kickers Aschaffenburg II a.K. o.W. 1:4 (1:1)

Tore: 0:1 (4.), 1:1 (15.), 1:2 (45.), 1:3 (50.), 1:4 (64.)

 

SV 1928 Veitshöchheim - 1. FFC Alzenau 2:1

 

U13 Juniorinnen Kleinfeld

SV Veitshöchheim - SV Veitshöchheim II a.K. o.W. 6:1

 

FVgg Kickers Aschaffenburg - (SG) SV Großwallstadt/Eintracht Leidersbach/Elsava Elsenfeld 0:6 (0:4)

Tore: 0:1 (5.), 0:2 Marlene Hoppe (10.), 0:3 (12.), 0:4 Caroline Röthel (20.), 0:5 Caroline Röthel (28.), 0:6 (45.)

 

SpVgg Adelsberg - 1. FC Schweinfurt 05 0:13 (0:8)

Tore: 0:1 Rebecca Weisheit (3.), 0:2 Isabel Vierheilig (7.), 0:3 Jule Stadtler (9.), 0:4 Hailey Grant (10.), 0:5 (14.), 0:6 (20.), 0:7 Jule Volz (24.), 0:8 (26.), 0:9 Rebecca Weisheit (35.), 0:10 (38.), 0:11 Hailey Grant (43.), 0:12 Jule Stadtler (47.), 0:13 Rebecca Weisheit (52.)

Spielszenen Würzburg - Freiburg