Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball U17 Junioren Landesliga

U16 siegt gegen FSV Erlangen-Bruck 2:1 - nach starker Abwehrleistung endlich 3 Punkte eingefahren

1. FC Schweinfurt 05 - FSV Erlangen-Bruck 2:1 (1:1)

Bericht von Peter Lochner (1. FC Schweinfurt 05)

Die U16 des 1.FC Schweinfurt 05 hatte den Tabellenzweiten zu Gast, der bis jetzt kein Spiel verloren hatte. Nach nur 6 Minuten gingen die Gäste durch einen 20-Meter-Distanzschuss in Führung. Wachgerüttelt durch das Tor konnten die Schnüdel das Spiel an sich reißen. Durch eine konsequente Abwehr und ein gutes Konterspiel ergaben sich mehrere Torchancen für die Schweinfurter. In der 21. Minute konnte schließlich Luis Kestler die U16 nach einer guten Ballstaffette, eingeleitet durch den sehr gut spielenden Niklas Henninger, zum verdienten Ausgleich führen.

 

Nach der Halbzeit erhöhten die Erlanger den Druck auf das Tor der Schweinfurter. Durch das gute Konterspiel der U16 gelang Enrico Lingor in der 46. Minute der Siegtreffer zum 2:1. Nach diesem Tor war die Abwehr um Kai Bäuerlein, Lorenz Bäuerlein und Simon Lochner sehr stark gefordert. In den letzten hektischen 15 Minuten kam der FSV noch zu zwei hochkarätigen Torchancen, jedoch blieb es beim 2:1.

 

Fazit: Die Schweinfurter konnten mit ein bisschen Glück (das bei den letzten Spielen fehlte) den Sieg nach Hause fahren. Das nächste Spiel findet am Samstag 19.10.2019 um 15.00 Uhr gegen SpVgg Greuther Fürth II. statt.

Aufstellung: Maurice Popp, Simon Lochner, Maurice Volz, Enrico Lingor, Julian Brückner ( 34. Lorenz Daneyko ), Luca Neundörfer, Kai Bäuerlein, Lorenz Bäuerlein, Niklas Henninger, Luis Kestler (65. Linus Weißensel ), Nils Tioka, Louis Zoch

Tore: 0:1 Nikola Milovski ( 6. ), 1:1 Luis Kestler (21.), 2:1 Enrico Lingor ( 46.)

Bild: Peter Lochner