Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Gütesiegel des BFV

Goldene Raute für vorbildliche Leistungen für TSV Sulzfeld

Bei der Feier des TSV Sulzfeld begleitete das Orchester des HOV Sulzfeld den festlichen Rahmen musikalisch. Besonders stolz ist man dieses Jahr auf die Verleihung der Goldenen Raute des Bayerischen Fußballverbandes. Diese Auszeichnung ist die höchste Auszeichnung des BFV Ludwig Bauer, der Kreis-ehrenamtsbeauftrage überreichte die Raute feierlich an den Vereinsehrenamtsbeauftragen Charly Zehnder und 1. Vorsitzenden Bernd Hering. In der Laudatio erklärte Ludwig Bauer deutlich, dass „Fußball mehr sei als ein 1:0 – Fußball ist soziale Verantwortung.“ Restaurants und Hotels bekämen Sterne, aber Vereine – wie der TSV Sulzfeld, die besonderes leisten, erhalten die Goldene Raute.

 

„Mit diesem Gütesiegel“, stellt Bauer klar, bestätigt der Verband dem TSV Sulzfeld, dass er die Anforderungen eines modernen Vereins seit Jahren mehr als nur erfülle. Der hervorragend aufgestellte Verein hat diese Auszeichnung mehr als verdient. Denn der TSV leistet in der Jugendarbeit sensationelle Arbeit und biete den Kindern und Jugendlichen mehr als nur eine sportliche Heimat.

 

Zum Abschluss seiner Rede richtet sich Bauer noch Mals persönlich an den anwesenden Sulzfelder Bürgermeister, Gerhard Schenkel, und an alle Vereinsmitglieder und stellt klar, dass man absolut stolz sein kann, und auch muss, auf die geleistete Arbeit der Vorstandschaft und der Mitglieder des TSV Sulzfeld.

Auf dem Foto v. l. Gerhard Schenkel ( Bürgermeister), Bernd Hering (1.Vorstand), Ludwig Bauer ( Kreisehrenamtsbeauftragter Fußballkreis Würzburg) und Charly Zehnder ( Vereinsjugendleiter und Vereinsehrenamtsbeauftragter) Foto TSV Sulzfeld