Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Hallenkreismeisterschaften der U15-Junioren im Kreis Würzburg

Hallenkreismeister wurde der FC Würzburger Kickers

Am Sonntag brannte die Halle, packender U15-Fußball in Rottendorf.

Einen temporeichen, spannenden Hallenfußball konnten die vielen Fans am Sonntag in Rottendorf sehen.

 

Sowohl in Gruppe A als auch in Gruppe B setzten sich die beiden Titelfavoriten aus Würzburg, der Würzburger FV und die Würzburger Kickers, souverän verlustpunktfrei und ohne Gegentor durch.

In den Halbfinalpartien waren die Gegner dann der FV Gemünden/Seifriedsburg und die Bayern aus Kitzingen, die es beiden Mannschaften schwer taten in das Finale einzuziehen. Der Würzburger FV musste ins 6 m Schießen, um mit 2:1 in das Finale einzuziehen.

 

Das Finale war an Dramatik nicht zu überbieten, in dem der Würzburger FV mehr Druck auf das Tor der Kickers brachte, ab letztendlich mit zwei blitzsauberen Toren den Kürzeren ziehen musste.

 

Bei der vom Kreisjuniorenleiter durchgeführten Siegerehrung überreichte der Obermeister der Bauinnung Mainfranken-Würzburg, Ralf Stegmeier, neben den gesponsorten Sachpreisen auch einen Wanderpokal, der bei dreimaligen Gewinn beim Verein verbleiben darf.

 

Für das Bezirksendturnier, am Sa, 03.02.2018 in Rottendorf, qualifizierten sich die drei ersten Mannschaften.

 

Platzierungen:

1. FC Würzburger Kickers

2. Würzburger FV

3. FV Gemünden/Seifriedsburg

4. FVgg Bayern Kitzingen 5. JFG Schwanberg

6. SV Heidingsfeld

7. JFG Kreis Würzburg Süd-West

8. ETSV Würzburg

9. (SG) TSV Karlburg

10. TV 1884 Marktheidenfeld

Hallenkreismeister FC Würzburger Kickers: Stehend v.l.: Ralf Stegmeier (Sponsor), Nik Hofrichter, Tizian Hümmer, Dennis Rudenko, Maximilian Kaiser, Betreuer Martin Leiner, Trainer Andreas Süßmeier, KJL Claus Höpfner. Vorn v.l.: Alexandr Cernis, Julian Schloßnagel, Eleysa-Adem Korkmaz, Jonas Münzberg, Bastian Krämer, Evan Stegmaier