Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Niederlage für die U17 der Schnüdel

FC Ingolstadt 04 - 1. FC Schweinfurt 05 4:1 (1:0)

 

Bericht von Jannik Feidel (FC Schweinfurt 05)

Am Samstagnachmittag gastierte die U17 Vertretung der Schnüdel im Audi Sportpark in Ingolstadt. Nach einer guten ersten Halbzeit der Schweinfurter, setzte sich der FC Ingolstadt verdient in der zweiten Halbzeit durch.

 

In der ersten Halbzeit hatte die Schweinfurter U17 zunächst 2 gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Nach 15 gespielten Minuten konterten die jungen Schnüdel blitzsauber aus der eigenen Hälfte heraus, doch konnte Felix Wehner seinen Abschluss nicht im Kasten unterbringen. Wenige Minuten später wurde Alexander Beck über die rechte Seite frei gespielt, jedoch konnte diesen Abschluss der Heimkeeper der Schanzer parieren. 5 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnten dann die Gäste einen mit viel Tempo gespielten Konter der Heimelf nicht mehr abwehren. Der erste richtige Abschluss der Ingolstädter saß und man ging aus Sicht der 05er mit einem unverdienten Rückstand in die Halbzeitpause.

 

Die Heimelf kam nach der Pause schneller zurück ins Spiel und erhöhte den Druck auf das Tor der Gäste. Rund 10 Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Ingolstädtern ihre Führung zu erhöhen. Nur eine Minute später rutschte ein Pass auf Alexander Beck durch und die Schweinfurter erzielten den Anschlusstreffer. Der Druck der Ingolstädter blieb auch in dieser Phase des Spiels groß. Leider konnten die Gäste in den nächsten Minuten keine ihrer Kontermöglichkeiten zu Ende spielen. Und so konnten die Schanzer ihre 2 Tore Führung nach einem Eckball wieder herstellen. Nach einer roten Karte für die Gäste musste die U17 der Schnüdel die letzten 10 Minuten in Unterzahl überstehen. In dieser Phase des Spiels gelang es den Ingolstädtern einen weiteren Treffer und gleichzeitig den Endstand zu erzielen.

 

„Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit an unser Spielniveau der ersten Halbzeit nicht mehr anknüpfen. In der ersten Halbzeit haben wir bewiesen, dass wir uns schon auf Augenhöhe mit den „Großen“ bewegen können. Der Unterschied ist einmal mehr die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Die Niederlage ging aufgrund der zweiten Halbzeit und des Spielverlaufs in Ordnung.“ so zog Trainer Jannik Feidel sein Fazit.

 

Die Mannschaft steht nach wie vor mit 15 Punkten in der Tabellenmitte, auf dem siebten Tabellenplatz in der Bayernliga. Am kommenden Sonntag, den 25.03.18 um 14.00 Uhr empfängt die U17 den FC Bayern München II im Willy-Sachs Stadion.

 

Aufstellung: Jan Reichert, Wehner, Schwab (70. Valdez), Knöll, Wirth, Reinhart, Pinick (55. Wagner), Beck, Gnerlich, Landeck, Stühler

Tore: 1:0 Lukas Schröder (34.), 2:0 Emre Altunay (50.), 2:1 Alexander Beck (51.), 3:1, 4:1 Tom Woiwod (61., 75.). 

Zuschauer: 60

Trainer: Jannik Feidel, Jürgen Götz (Co-Trainer) 

Fotos: Klaus Beck