Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ochsenfurter FV im Rauten-Olymp angekommen

Der Ochsenfurter FV wurde als fünfter Verein im Fußballkreis Würzburg beim Festabend „ 100 Jahre Fußball in Ochsenfurt“ mit dem Gütesiegel des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) ausgezeichnet.

Im vollbesetzten Sportheim führte Moderator Herbert Gransitzki durch den Abend und begrüßte den Kreisehrenamtsbeauftragte des BFV Ludwig Bauer (Gerbrunn) der den Ochsenfurter FV mit dem „Gütesiegel für 15 Jahre ausgezeichnete Vereinsarbeit“ auszeichnete. Die beiden Fusionsvereine SV 72 Ochsenfurt und 1.FC Ochsenfurt schufen seit 2003 den Grundstock für diese seltene Auszeichnung. Bauer lobte vor allem den Vereinsehrenamtsbeauftragten Walter Meding, der seit 15 Jahren immer wieder dafür sorgte, dass der Verein die notwendigen Rautenanträge einreichte, damit seinem Verein heute die Höchststufe zuerkannt werden konnte. Den Aufstieg in den Rauten-Olymp, der Rauten-Weltliga, hat sich der Verein mehr als verdient, sagte Ludwig Bauer den Ehrengästen und Vereinsmitgliedern bei seiner Laudatio. Eine aktive Vorstandschaft, gut ausgebildete Trainer und hervorragende Sportstätten laden in Ochsenfurt zum Fußballsport ein. In der nunmehrigen 21jährigen Geschichte (seit 1998) der Raute im Bayerischen Fußball-Verband ist dies erst das 33. Gütesiegel, welches vom Verband einem Fußballverein zuerkannt wurde. Ludwig Bauer sagte: „der Verein hat dank seiner engagierten Vereinsarbeit eine Vorbildfunktion und trägt durch sein Sportangebot für Jung und Alt maßgeblich zur Gesundheit der Bevölkerung bei. Nur durch die großartigen ehrenamtlichen Leistungen der Vereinsmitglieder war diese stolze Leistung erst möglich, denn der Verein seien sie „ALLE“. Bauer bat dem Verein treu zu bleiben und ihn auch weiterhin aktiv zu unterstützen und zu gestalten.

Auf dem Foto v.l. zweite Bürgermeisterin Rosa Behon, BLSV-Bezirksvorsitzender Günther Jackl, Bürgermeister Peter Juks, die Vorsitzenden des OFV Matthias Schäffer und Hans-Jürgen Fischer, Sportreferent Paul Hofmann, Ludwig Bauer, BFV-Kreisvorsitzender Marco Göbet, Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib, dritter Bürgermeister Joachim Eck und Moderator Herbert Gransitzki. Foto Walter Meding