Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Rühriger Verein belohnt

SV Heidingsfeld mit höchster Auszeichnung des Bay.Fußball-Verbandes

Große Freude herrschte beim SV Heidingsfeld 1919 e.V. Im Rahmen einer Ehrungsfeier zeichnete Kreisehrenamtsbeauftragte Ludwig Bauer den Verein im Namen des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) mit der Goldenen Raute aus. Mit dieser Zertifizierung demonstriert der Verein, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen eines modernen Vereines mehr als gerecht wird.

 

Die Goldene Raute ist das höchste Gütesiegel, das der BFV für ein außergewöhnliches Engagement in den Bereichen Ehrenamt, Jugend, Breitensport und Prävention vergibt. In seiner Laudatio würdigte der Kreisehrenamtsbeauftragte Ludwig Bauer die seit vielen Jahren erbrachten Leistungen des Vereins in diesen Bereichen. Hier werden wertvolle und vielfältige Arbeiten für die Gesellschaft, im sportlichen, wie auch im sozialen Bereich geleistet. Er betonte das die Stadt Würzburg und der Bayerische Fußball-Verband Stolz ist auf solche Vereine die Vorbild sind für hervorragendes Arbeiten im sportlichen, wie auch ehrenamtlichen Bereichen. Er bedankte sich bei allen die diese großartigen Leistungen ermöglicht haben und wünschte auch für die Zukunft sportliche und gesellschaftliche Erfolge.

 

Er würdigte diese Leistungen mit der Verleihung der goldenen Raute und bezeichnete diese als einen der Höhepunkte in der großartigen Vereinsgeschichte.

v.l. Jürgen Kleinberg (Vereinsehrenamtsbeauftragter), Annette Göhler, Peter Katzenberger /beide Vorstände), Ludwig Bauer (Kreisehrenamtsbeauf-tragter) und Claus Fesel ( Vorstand) Foto: P.Katzenberger-SV Heidingsfeld