Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U15 Junioren Bayernliga

FC 05 Schweinfurt zu Gast bei JFG Wendelstein, Partner des 1. FC Nürnberg

JFG Wendelstein - FC 05 Schweinfurt 0:3 (0:0)

BERICHT: Rudloff Claus 1. FC Schweinfurt 05

Von Beginn an zeigten beide Mannschaften ein körperlich attraktives Spiel, das von vielen Zweikämpfen geprägt war. Die Heimmannschaft hatte in der 14 Minute nach Eckball durch Petzolds Kopfball die große Chance auf das 1:0 der jedoch knapp verzog. Noch größer war nur eine Minute später die Möglichkeit im direkten Duell mit TW Mack, der einen Schuss aus 12 Meter souverän parierte. Auch die Schnüdel hatten zwei Großchancen durch Neundörfer, der den besser postierten Volz übersah und verzog, sowie aus kurzer Distanz nach einem Eckball knapp am Gehäuse vorbeischob. Vom spielerischen Ansatz konnte man die bessere Spieleröffnung auf Seiten der Schweinfurter erkennen.

 

Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Paukenschlag durch Neundörfer und Lochners Doppelpack innerhalb von zwei Minuten. Neundörfer setzte sich nach einem lange Ball hervorragend durch schob trotz Bedrängnis überlegt ein, Lochner schloss eine tolle Kombination über Brückner und Kestler aus halbrechter Position ab. Die Wendelsteiner versuchten sich zu sammeln und hatten mit einem Lattenschuss in der 42. Minute Pech, um evtl. dem Spiel noch einen anderen Verlauf zu geben. Die Entscheidung fiel dann in der 49. Minute, als Lochner sich Mustergültig auf der rechten Seite durch setzte und Neundörfer den Ball zum 3:0 einschob. Die letzten 20 Minuten begnügten sich dann beide Mannschaften mit Bemühungen, die jedoch zu keine wesentlichen Aktionen mehr führten. Der Sieg war aufgrund der zweiten Hälfte hochverdient, da die jungen Schnüdel mehr Kraft und Cleverness in Ihre Toraktionen legten.

 

Trainer Chris Brauner war mit der gezeigten Leistung seiner Schützlinge hochzufrieden. Die herausgespielten Tore begeisterten ihn im Interview sehr. Aber auch die Gesamteinstellung und Körpersprache der Spieler war positiv auffällig. Mit diesem Auswärtssieg grüßen die Schnüdel von der Tabellenspitze mit der optimalen Ausbeute von 9 Punkten und 11:2 Toren.

Am Sonntag den 23.09.2018 10.30 Uhr trifft die U 15 zum Heimspiel im Willy-Sachs-Stadion auf FSV Erlangen-Bruck die bisher 3 Punkte auf Ihrem Konto haben.

Aufstellung: Mack, Bäuerlein K., Kreisheimer, Lochner, Volz (52. Bäuerlein L.), Brückner (56. Steinert) Neundörfer (49. Betz), Strupp, Henninger, Kestler (57. Rudloff), Weißensel

Tore: 0:1 (37. Neundörfer), 0:2 (38. Lochner) 0:3 (Neundörfer)

Besondere Vorkommnisse: KEINE

TRAINER: Brauner Chris Bilder: Lochner Peter

Bilder: Lochner Peter