Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U15 Ligaspiel 1. FC Schweinfurt 05

TSV Großbardorf - 1. FC Schweinfurt 05 0:2 (0:1)

Zu einem echten Derby kam es am Samstag in Großbardorf, denn es gastierte hier der 1.FC Schweinfurt 05. Bei sehr guten Fußballwetter, legen die Schnüdel eine furiose Anfangsphase hin. Es wurden mehrere Großchancen herausgespielt, die aber das Tor knapp verfehlten oder vom Torwart pariert wurden. Höhepunkt war dann ein 20 Meterknaller von Christoph Röll. Sein Geschoss traf die Unterkante der Latte und sprang danach wieder vom Boden in das Spielfeld zurück. Hierbei hatten schon alle den Torjubel auf den Lippen, doch der ansonsten sehr gute Schiedsrichter, verwehrte das Tor. Die Schweinfurter blieben dran, und so war in der 8. Spielminute Maurice Keiger, der sehenswert nach einer Direktabnahme das 1:0 erzielte. Die Partie verflachte mit zunehmender Zeit, da sich die Schweinfurter mit dem Abwehrbollwerk der Grabfeld Gallier sehr schwertaten. Das Spiel fand nur in der Hälfte der Großbardorfer statt, die es nur sehr selten mal schafften die Mittellinie zu überqueren. In der 2. Halbzeit bot das Spiel nur sehr wenig Höhepunkte, aber das gleiche Bild wie vor der Halbzeit. In der 54. Spielminute war es dann soweit. Ein nimmermüder Levin Kringel erkämpfte sich in der Hälfte der Großbardorfer den Ball, überlief zwei Gegenspieler und legte im an Anschluss noch am herauslaufenden Torwart den Ball vorbei und netzte ihn dann ein. Wer gedacht hat nun ist das Spiel durch, sah sich getäuscht. Die Großbardorfer wurden nun stärker und die Defensive der Schweinfurter hatte nun alle Hände voll zu tun. Sie löste die ihnen gestellten Aufgaben trotz allem sehr gut und der Torwart der Schweinfurter musste nicht wirklich eingreifen.

Aufstellung: Morshäuser, Mauer, Schuler, Friedrich, Seufert, Hourle (57. Jordan), Keiger, Röll(53. Scheuring), Godfrey, Härtel, Gringel (57. Lechner)