Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U16 Landesliga

Perfekter Start in die Landesliga Saison 2018/19

Bericht von Maximilian Löwen (FC Schweinfurt 05)

1.FC Schweinfurt 05 - SV Viktoria Aschaffenburg 2:0 (2:0)

Am 02.09.2018 war die SV Viktoria Aschaffenburg U17 zu Gast bei der 1. FC Schweinfurt 05 U16. Beide Mannschaften waren heiß auf die ersten drei Punkte der Saison 2018/19. Mit viel Respekt, aber auch sehr viel Selbstbewusstsein traten die Schweinfurter auf den Platz und machten der SV Aschaffenburg das Leben schwer. Mit ihrem kompakten System und der überragenden Abwehrleistung ließ die U16 die Aschaffenburger nicht durch und somit kam es auf der Seite der Gastmannschaft zu wenigen Torschüssen. Nach einem Foulspiel im Mittelfeld und einem clever und schnell rausgespielten Freistoß konnte ein Konter eingeleitet werden, der von Elias Reiher (7) in der 13. Minute verwandelt werden konnte und die Heimmannschaft in Führung brachte. Weiterhin blieben die Jungs bissig und torgefährlich. Nach einiger gut herausgespielten Chancen gelang es der Heimelf in der 40. Minute auf 2:0 zu erhöhen, welches erneut durch Elias Reiher (7) zu Stande kam.

 

In der 2. Halbzeit kamen beide Mannschaften zu nicht mehr vielen Torschüssen, da beide mit einer starken Abwehr überzeugen konnten. Auf der Seite der Schweinfurter gab es noch zwei Riesenchancen, die aber letztendlich nicht verwandelt werden konnte. Die Gastelf hatten in der 67. Minute die wohl größte Chance des ganzen Spiels, womöglich der ganzen Saison. Osman Deniz (9) ziehte aus ca. 10m ab und traf zuerst den linken Pfosten. Der Ball prallte zu ihm zurück und nach einem weitern Torschuss aufs freie Eck traf er diesmal den linken Pfosten. Somit konnte Schweinfurt mit Glück, aber auch hohem Kampfgeist und Ehrgeiz die 2:0 Führung behalten und einen hochverdienten Sieg mitnehmen.

 

Das nächste Spiel findet am 08.09.2018 gegen den FC Eintracht Bamberg in Schweinfurt statt. Derzeit befindet sich der FC Schweinfurt 05 auf dem Tabellenplatz 2.

Aufstellung: Leon Miller, Daniel Brozmann, Lucas Schneider, Elias Reiher (73‘ Alexander Löwen), Felix Back, Maximilian Stahl, Luca Friedrich, Lino Schramm, Luis Firsching, Noah Döll (67‘ Daniel Werb), Andreas Kundmüller (78‘ Robin Zeitler)

Tore: Elias Reiher 13‘ (1:0), Elias Reiher 40‘ (2:0)

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 70

Trainer: Marco Firsching, Didis Ioannis (Co-Trainer)

Bilder: Maximilian Löwen