Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 Junioren Bayernliga

Unnötige Niederlage in Hof

SpVgg Bayern Hof vs. 1. FC Schweinfurt 05 2:0 (0:0)

Bericht von Werner Hartmann (1. FC Schweinfurt 05)

Durch die 2. Niederlage innerhalb von 5 Tagen verspielte die U17 der 05er ihre gute Ausgangssituation im Kampf um den Klassenerhalt. Nachdem man am Dienstag bereits gegen die mit Bundesligaspielern verstärkte U16 des 1. FC Nürnberg mit 0:4 das Nachsehen hatte, musste man bei der abstiegsbedrohten SpVgg Bayern Hof den nächsten Rückschlag verkraften. Hatte man gegen den „Club“ noch sehr gute Tormöglichkeiten fahrlässig liegen lassen, kam man gegen die äußerst motiviert und zweikampfstarken Hofer auf dem kleinen Kunstrasenplatz überhaupt nicht ins Spiel und hatte während der 80 Minuten Spielzeit kaum nennenswerte Offensivaktionen. Hof zeigte von Anfang an den größeren Siegeswillen an diesem Tag und ließ die „Schnüdel“ nie richtig ins Spiel kommen. Allerdings zeigten auch die Heimischen bei den wenigen Chancen Abschlußschwächen. So war es nicht verwunderlich dass es torlos in die Kabinen ging.

 

Kurz nach der Halbzeit nutzten die Heimischen dann einen Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der Grün-Weißen zur 1:0 Führung. Trotz des Rückstandes verstanden es die 05er an diesem Tag nicht aus dem Spiel heraus gefährlich vor das Tor der Hofer zu kommen. So versuchte man es in der Schlussphase mit hohen Bällen, doch die Hintermannschaft der Hofer war an diesem Tag nicht zu überwinden. Bei einem Konter 10 Minuten vor Schluss belohnte Hendrik Geiler mit dem 2:0 seine Farben für eine äußerst engagierte Leistung. Unter dem Strich ging der Heimsieg der Gelb-Schwarzen dann auch in Ordnung.

 

Bei den 05ern hatte man das Gefühl, dass nicht alle Spieler begriffen haben, dass der Klassenerhalt noch lange nicht gesichert ist. Eventuell hatte die lethargische Spielweise auch mit der schweren Verletzung von Philipp Hack zu tun, der sich nach einem unglücklichen Zweikampf in der 15. Minute den Oberarm brach und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das Spiel war dadurch ca. 30 Minuten unterbrochen.

 

Es ist nun an der Zeit dass sich die 05er wieder aus diesem Zwischentief herauskämpfen und in die Erfolgsspur zurück finden. Denn mit den beiden enorm wichtigen Spielen am kommenden Samstag beim Tabellenletzten in Unterhaching und 3 Tage später mit dem Nachholspiel daheim gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Neumarkter hat man es immer noch selbst in der Hand den Klassenerhalt endgültig sicher zu stellen.

Aufstellung: Kritzner, Henninger, Reck (ab 60. Min. Odlukaya), Reiher, Valdez, Konrad, Binder (ab 62. Min. Sari), Schmid (ab 52. Min Duensing), Hack (ab 15. Min. Hartmann), Lorz, Stecklein.

Tore: 1:0 (44. Min. Gildersleeve)); 2:0 (70. Min. Geiler);

Trainer: Stefan Braungardt

Co-Trainer: Jochen Then

Bild 1: Philipp Hack setzt sich gegen 2 Gegenspieler durch___Bild 2: Tim Stecklein setzt sich über Außen durch