Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 JUNIOREN LANDESLIGA

U16 der Schnüdel tun sich lange Zeit schwer!

1.FC Schweinfurt 05 U16 – SpVgg Ansbach U16 3:1 (0:0)

Bericht: Marco Firsching (1. FC Schweinfurt 05)

Am 13.10.2018 war das Tabellenschlusslicht der U17 Landesliga Bayern-Nord, die U16 von der SpVgg Ansbach, zu Gast bei der U16 des 1. FC Schweinfurt 05. Die noch punktlosen Gäste begannen sehr defensiv. In der Abwehr mit einer Fünferkette und im Mittelfeld mit einer weiteren Viererkette dicht gestaffelt versuchten sie der Heimmannschaft keine Räume im gefährlichen Bereich zu geben. Dies gelang den Gästen auch sehr gut denn bis auf zwei Möglichkeiten durch Andreas Kundmüller in der 2. Spielminute und Luca Friedrich in der 33. Spielminute konnten sich die jungen Schnüdel in der ersten Halbzeit keine zwingenden Tormöglichkeiten erspielen und fanden kein Rezept den Ansbacher Abwehrriegel zu knacken. Die Jungs aus der Kugellagerstadt spielten im ersten Abschnitt einfach zu langsam, behäbig und ohne Bewegung.

 

Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit. Durch schnelleres Passspiel und gezielten Angriffen über die beiden Flügelspieler Lukas Schneider und Daniel Brozmann wurde es nun öfters gefährlich im Gästestrafraum. In der 46. Spielminute war es dann soweit als Andreas Kundmüller einen Abpraller aus ca. 5m zur 1:0 Führung ins Netz beförderte. Wer nun dachte das Spiel sei entschieden der täuschte sich. Die Gäste lockerten jetzt etwas Ihr Abwehr-Bollwerk und versuchten selbst zum Torerfolg zu kommen. Aus dem Spiel heraus konnten Sie jedoch zu keiner Tormöglichkeiten kommen nach Ecken allerdings schon. Nach so einer Ecke in der 56. Spielminute dann der Ausgleich durch Leon Deininger als er eine zu kurze Faustabwehr von Schnüdel-Torhüter Fabian Christof direkt in die grün/weißen Maschen drosch. Die Freude der Gäste dauerte allerdings nur 12 Minuten, denn in der 68. Spielminute war der kurz vorher eingewechselte Noah Döll an der richtigen Stelle und konnte aus ca. 5m zur erneuten Führung einköpfen. Als dann nur 2 Minuten später Kai Halbig einen Flankenball von Andreas Kundmüller in der 70. Spielminute aus 1m über Linie drückte war der Heimsieg perfekt.

 

Das junge Schiedsrichtergespann um Finn Jonathan Böttcher hatte die faire Partie jederzeit im Griff.

 

Fazit = Komplett anderes Spiel wie alle anderen in der bisherigen Saison. Das Spiel gegen eine tiefstehende Mannschaft aktiv selbst zu gestalten ist schwieriger wie zu reagieren und zu kontern. Kein schönes Spiel aber trotzdem die drei Punkte eingetütet und das Punktekonto auf 14 anwachsen lassen. Gelungene Woche der U16 mit dem Sieg im Pokalspiel am Mittwoch gegen Grettstadt, dem Sieg am Samstag im Punktspiel gegen Ansbach und abschließend am Sonntag in einem Testspiel mit einem 3:0 Sieg gegen die U15-Regionaligamannschaft von Greuther Fürth. Das nächste Spiel findet am nächsten Samstag 20.10.2018 um 17 Uhr bei der U17 von Quelle Fürth statt. Derzeit befindet sich der FC Schweinfurt 05 auf Tabellenplatz 6.

Aufstellung: Fabian Christof, Daniel Brozmann (78´Michael Brozmann), Lucas Schneider, Robin Zeitler, Felix Back, Maximilian Stahl, Luca Friedrich (41´Kai Halbig), Lino Schramm, Luis Firsching (62´Noah Döll), Daniel Werb, Andreas Kundmüller (78´Luca Keidel)

Tore: Andreas Kundmüller 46‘ (1:0), Leon Deininger 56´ (1:1), Noah Döll 68´ (2:1), Kai Halbig 70´ (3:1)

Zuschauer: 65

Trainer: Marco Firsching und Ioannis Didis

Bild 1: Andreas Kundmüller erzielt das 1:0___Bild 2: Noah Döll (rechts Nr. 19) köpft das 2:1, Robin Zeitler (links) und Lino Schramm beobachten___Bild 3: Kai Halbig schiebt zum 3:1 ein, rechts daneben Noah Döll Fotos: Marcus Miller