Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 Junioren Landesliga Nord

U16 spielt unentschieden gegen Würzburg FV - gefühlte Niederlage aufgrund von vergebenen Torchancen

1. FC Schweinfurt 05 U16 - Würzburger FV 2:2 (1:1) Die U16 des 1. FC Schweinfurt 05 traf auf den Dritten der Tabelle und zeigte in der ersten Halbzeit eine gute Leistung. Trotz des frühen Rückstand durch ein Eigentor von Nils Tioka spielten die Schweinfurter ihre Überlegenheit im Mittelfeld überlegen aus. Nach mehreren Torchancen von Simon Lochner, Luca Neundörfer traf in der 7. Minute Enrico Lingor per Kopf nach Vorlage von Luca Neundörfer zum hoch verdienten 1:1.

 

Nach der Pause übernahm die U16 sofort die Initiative und Niklas Henninger konnte durch eine beherzten Schuss aus ca. 20 Meter auf 2:1 erhöhen. Danach vergaben die Schweinfurter eine Torchance nach der anderen und der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor gehen. In der 66. Minute fiel dann noch der Ausgleich nach einem guten Kombinationsspiel der gegnerischen Mannschaft durch Luca Weber. Die Grün-Weißen setzen ihre Angriffsspiel unvermindert weiter und kurz vor Ende der Partie wurde das Tor von Luca Neundörfer auf Grund der Handentscheidung des Schiedsrichters aberkannt.

 

Fazit: Aufgrund der Torchancen und der Spielüberlegenheit im Mittelfeld hätte dieses Spiel gewonnen werden müssen. Das nächste Auswärtsspiel findet am Samstag 05.10.2019 um 13.30 Uhr gegen FC Eintracht Bamberg statt.

Aufstellung: Maurice Popp, Simon Lochner ( 67. Luis Kestler ), Tizian Strupp, Enrico Lingor, Julian Brückner, Luca Neundörfer, Kai Bäuerlein, Lorenz Bäuerlein, Niklas Henninger, Lorenz Daneyko ( 77. Maurice Volz), Nils Tioka

Tore: 0:1 Nils Tioka Eigentor (5.), 1:1 Enrico Lingor (30.), 2:1 Niklas Henninger (48.), 2:2 Luca Weber ( 66.)