Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 mit knapper Niederlage gegen den Club trotz deutlichem Chancenplus

U17 Bayernliga: 1.FC Schweinfurt 05 – 1. FC Nürnberg U16 2:3 (0:2)

Schweinfurt: Leider ohne Punkte blieb die U17 der Schnüdel gegen den Club aus Nürnberg. So geriet man bereits in der 5. Minute ins Hintertreffen, als ein langer Ball auf den flinken Stürmer der Gäste auf den Außen unterlaufen wurde und auch nach dessen Hereingabe der rechte Außenstürmer nicht bis zu seinem Abschluss in der Mitte verfolgt wurde. Leider wieder einmal einen Start verschlafen. In der
Folge hatte man zwar das Spiel im Griff und kam zu zahlreichen Chancen. So konnte man drei gute Kopfballgelegenheiten nicht zum Ausgleich nutzen und auch ein Freistoß striff nur Millimeter amWinkel vorbei. Die Gäste brauchten dann wieder eine Unachtsamkeit der Heimelf, um die Führung auf 2:0 auszubauen: ein Clubberer konnte ohne konsequentes Stören auf der Sechserposition seinen Schuss in den heimischen Winkel vollenden. Trotz klarem Chancenplus lagen die Schnüdel somit zur Hälfte mit 0:2 hinten.

In der zweiten Hälfte machten es dann die Schnüdel besser und kamen auch besser ins Spiel. So konnte man mehr Druck nach vorne entwickeln und zwang den Club in die Defensive. Nach schönem Pass in die Tiefe konnte die Heimelf schnell den Anschlusstreffer erzielen. In der Folge drückte man auf den Ausgleich, doch bei der identischen Spielsituation wie beim Anschluss konnte der Gästekeeper den zu zentral platzierten Schuss zur Ecke klären. Kurz danach kam der Club dann wieder zur 2-Tore-Führung nach einem Elfer-Nachschuss. Dieser war mehr als fragwürdig, da der Schütze sich zwischen zwei Heimverteidigern fallen ließ und so den Strafstoß bekam. Den Elfer parierte der Schnüdel-Keeper erst gut, doch im Nachfassen schaltete der Schütze dann schneller als die Schweinfurter. Hiernach drückten die Schnüdel weiter nach vorne und kamen wieder auf 2:3 ran. Doch der Ausgleich wollte leider nicht mehr fallen.

Fazit:
Leider haben die Schnüdel ihre Chancen nicht nutzen können und durch wenige aber entscheidende Fehler in der Rückwärtsbewegung zu leicht die Gegentore bekommen.

Aufstellung:
FC Schweinfurt 05: Seidel – Ritter (55. Müller), Djalek, Kalandia, Markert (60. Kleuker) – Scheurer, Sadiku (78.Mahmoud), Hugo, Wirth, Schusser – Mangold (80. Albasha)

Tore: 0:1 (5.), 0:2 (23.), 1:2 Wirth (50.), 1:3 (58.), 2:3 Kleuker (75.)

Zuschauer: 90
------------------------------------------
Trainer: Thorsten Reck
Co-Trainer: Joachim Then
Bericht: Christian Djalek

Foto: by Christian Djalek

Foto: by Christian Djalek

Foto: by Christian Djalek

Foto: by Christian Djalek

Foto: by Christian Djalek