Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17, U16 und U15 des FC 05 starten in die Saison

Schweinfurt

U17 in der Bayernliga

Die U17 des FC Schweinfurt 05 geht in eine wieder eingleisige U17-Bayernliga. Thorsten Reck wechselte nach einem äußerst erfolgreichen Jahr in der U19 als Chefcoach zur U17. Als Co-Trainer steht ihm Jochen Then zur Seite. Nach den Weggängen von Luke Barget, Ben Seifert (beide SpVgg Greuther Fürth), Henri Ankenbrand, Dominik Blesch, Bennett Blumenröder und Fabio Rückert wurde der 2006er Jahrgang mit neun Zugängen ergänzt: Mustafa Albascha, Altin Ibisi (zurück von RB Leipzig), David Ritter, Luka Kalandia (beide zurück von Würzburger Kickers), Constantin Kleuker, Firas Mahmoud und Max Selinka.

In neun Vorbereitungsspielen, überwiegend gegen U19-BOL-Mannschaften, wurde fünf Mal gewonnen, drei Mal verloren und eine Partie endete remis. In den Vorbereitungsspielen und dem Trainingslager in Regen (Bayerischer Wald) waren bereits gute Ansätze zu sehen. "Die Basis ist gelegt und es gilt nun, die Erkenntnisse aus der teilweise sehr guten Vorbereitung mit in die Runde zu nehmen und die Zugänge noch weiter in die Mannschaft zu integrieren", meint Stefan Braungardt, Koordinator Leistungsbereich beim FC 05. Trotz einer 0:2-Auftaktniederlage gegen Unterhaching ist als Saisonziel ein Platz im vorderen Drittel der Tabelle ausgegeben worden.

U16 in der U17-Landesliga

Die U16 der Schnüdel Akademie startet wieder in der U17-Landesliga, mit Thomas Gißibl als neuem Chefcoach. Der 39-jährige Pädagoge spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem beim TSV Großbardorf und den FT Schweinfurt. „Wir freuen uns, mit Thomas unseren Wunschkandidaten für dieses anspruchsvolle Amt gefunden zu haben“, sagt Braungardt. An Gißibls Seite steht Jannis Didis, der schon viele Jahre beim FC 05 als Trainer tätig ist. Wie immer hat der Klassenerhalt in einer starken U17-Landesliga oberste Priorität.

Nach einer erfolgreich absolvierten Zeit im Nachwuchsleistungszentrum wechselt der Jahrgang in den Jugend-Leistungsbereich. Als jüngerer Jahrgang in einer U17-Landesliga heißt es nun, sich an die spielerischen und körperlichen Anforderungen zu gewöhnen. „In einer langen und schweißtreibenden Vorbereitung wurde in Sachen Taktik und Spielphilosophie viel getestet, so dass einem erfolgreichen Saisonstart gegen Quelle Fürth nichts im Wege steht“, meinte Braungardt.

U15 in der U15-Bayernliga

Die U15 spielt ein weiteres Jahr in der U15-Bayernliga Nord. Coach Rajko John ist mit seinem Co-Trainer Thorsten Seufert und Jürgen Härtel mit dem 2008er Jahrgang in die U15 aufgerückt. Weggänge sind Johannes Fritz (Dynamo Dresden), Constantin Ankenbrand, Basti Ulsamer und Jovon Rhodes (zum Kooperationspartner TSV Großbardorf). Dafür haben sich Levin Gringel (Würzburger FV), Finn Hourle vom TSV Großbardorf, Niclas Friedrich und Jan Morshäuser dem FC 05 angeschlossen. Als Ziel für die kommende Saison wurde ein Platz unter den ersten drei Mannschaften ausgegeben.

Hinten von links: Dominik Groß, Achim Kaufmann, Kram, Murat Akgün, Thorsten Reck, Christian Brauner, Mustafa Hacimüftüoglu, Bernd Wedler, Matthias Horn Mitte von links: Carsten Popp, Dominik Weimann, Ralf Droszd, Tobias Burger, Enzo Imbimbo, Gunther Lukas, Andreas Braun, Rajko John, Jürgen Härtel, Stefan Braungardt, Stephan Götz Vorne von links: Thorsten Seufert, Viktor Lingor, Timo Russ, Jannis Didis, Julia Schneider, Kevin Schindler, Michael Stelzer, Frank Popp, Robert Tioka-Wirth Es fehlen: Marcel Kühlinger, Dominic Hugo, Volker Rückert, Klaus Zeh, Michael Mützel, Patrick Schleyer, Christopher Schaupp, Christian Seidel, Andreas Binner, Ralph Keller, Johanna Gagel, Christian Djalek, Marco Eberling Foto by FCSW05