Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U19 Bayernliga

SV Wacker Burghausen - 1. FC Schweinfurt 05 1:1 (1:1)

U19 startet mit Remis in das Jahr 2020

Bericht von Thorsten Reck (1. FC Schweinfurt 05)

Hoch verdient nahmen die Jungschnüdel beim Tabellenneunten aus Burghausen einen Punkt mit nach Hause. Gehörte noch die Anfangsviertelstunde des Spiels den Hausherren aus Burghausen, so dominierten ab der 20. Spielminute die Gäste aus Schweinfurt das Geschehen. Mit aggressiven Pressing und schnellem Kombinationsspiel egalisierten die Gäste in der 43. Minute durch Tim Stecklein die bereits frühe Führung der Gastgeber aus der 6. Spielminute.

 

Gerade in der 2. Hälfte liesen die Schweinfurter etliche gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt. Einen hervorragend gespielten Konter über die stark spielenden Odlukaya und Binder konnte in der 70. Minute der völlig freistehende Reinhart per Kopf nicht verwerten. Dies war nur eine von mehreren guten Chancen der Gäste im 2. Durchgang, in dem die Gastgeber nur noch selten vor dem Tor der Schweinfurter auftauchten. Ein Lob auch dem erst 16 Jährigen Marvin Walter, welcher kurzfristig bei den Gästen zwischen den Pfosten stand und seine Sache hervorragend meisterte.

Am kommenden Samstag, den 07. März um 13:00 Uhr gilt es nun im heimischen Willy-Sachs-Stadion an die guten Leistungen der Vorbereitung und des 1. Punktspiels des Jahres anzuknüpfen um die 3 Punkte gegen den abstiegsbedrohten Gast aus Ansbach einzufahren, was sicherlich nicht einfach sein wird.

Aufstellung: Marvin Walter, Luca Binder, Julius Landeck ©, Pascal Henninger, Luca Knöll, Tarik Odlukaya (78. Min. Simon Götz), Laurin Schmid (62. Min. Sebastian Lorz), Fabio Reck, Adin Jacobovici (72. Min. Tim Hartmann), Nicolas Reinhart, Tim Stecklein

Tore: 1:0 (6. Min. Arian Llugiqi), 1:1 (43. Min. Tim Stecklein),

Zuschauer: 60 

Trainer: Tobias Burger, Thorsten Reck (Co-Trainer)