Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U19 Junioren Bayernliga

U19-Mannschaft konnte zu keiner Minute an die gezeigte Leistung der Vorwoche anknüpfen

FC Würzburger Kickers - 1. FC Schweinfurt 05 2:0 (1:0)

Bericht: Marco Scheder / Klaus Beck

Im Derby bei den Würzburger Kickers konnte man zu keiner Minute an die gezeigte Leistung der Vorwoche anknüpfen. Respekt und Nervosität, gepaart mit fehlendem Zweikampfverhalten und fehlender Leidenschaft fassen die erste Halbzeit in aller Kürze zusammen. Aufbauspiel oder Ballbesitzspiel nach "Kick and Rush"-Manier hatte nicht viel mit dem Fussball zu tun, den wir spielen wollen und auch können.

 

Im zweiten Abschnitt konnten wir ein bisschen zulegen, jedoch konnte man in keiner Phase des Spieles den Gegner länger unter Druck setzen. Bei einem gefährlichen Durchbruch über die rechte Seite wurde Binder klar gefoult, woraufhin der Schiedsrichter jedoch auf Eckball entschied. Bezeichnend aber für unser Spiel, dass das die größte Möglichkeit war. Wie schon beim ersten Gegentor, ein Fehlpass im Spielaufbau, den die Kickers zum 2:0 und zur Entscheidung nutzten. Nachdem zuvor schon Müller verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, wurde Beck in der letzten Minute von den Beinen geholt und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus. Beide Spieler konnten gestern Abend Entwarnung geben und es liegen keine größeren Verletzungen vor. Insgesamt war es aber ein normales Derby mit lediglich einem grenzwertigen Foul. Vielen Dank hier an den Physiotherapeuten der Kickers, der sich in beiden Fällen mit um die Erstversorgung der Spieler kümmerte.

 

Fazit: In den kommenden Tagen gilt es die Niederlage aus den Köpfen zu bekommen, den ein oder anderen Verletzten wieder fit zu bekommen und die nächsten Aufgaben wieder mit mehr Entschlossenheit anzugehen.

Am kommenden Sonntag, den 07.10.2018, um 13:00 Uhr erwartet der U19-Schnüdel-Nachwuchs den FC 1920 Gundelfingen im heimischen Willy-Sachs Stadion. Gundelfingen steht aktuell mit ebenso vier Punkten auf Tabellenplatz 14 hinter den, auf Tabellenplatz 12 befindlichen Schnüdeln, in der Bayernliga.

Zuvor muss sich die U19 der Schnüdel in der „Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga“ am Mittwoch, den 03.10.2018 um 13:00 Uhr gegen den FC Ingolstadt 04 im heimischen Willy-Sachs Stadion unter Beweis stellen.

Aufstellung: Jan Reichert, Julius Landeck, Felix Wehner, Anton Gnerlich, Jonas Schmitt, Leander Dietrich (75. Nicolas Reinhart), Marc Müller (45. + 1 Alexander Beck), Sandro Hammer (75. Jonas Pinick) Luca Reck, Jannik Binder

Tore: 1:0 Leon Heppt (19. und 78. Min)

Trainer: Marco Scheder, Goran Mikollaj (Co-Trainer)

Fotos: Klaus Beck