Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U19 Junioren Bayernliga

Hochkonzentrierte Leistung der U19-Schnüdel gegen den Meisterschaftsanwärter 1860 München.

1. FC Schweinfurt 05 - TSV 1860 München 1:1 (0:0)

Bericht: Marco Scheder / Klaus Beck (1. FC Schweinfurt 05)

Schon 3 Tage nach dem abendlichen Nachholspiel gegen die SpVgg Ansbach kam es erneut zu einem Heimspiel, der Meisterschaftsanwärter 1860 München war zu Gast. Ziel war es, die Räume eng zu bekommen und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Einen Tick defensiver gestaffelt, konnten wir die Vorgaben gut umsetzen und hatten selber ein paar Kontersituationen. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.

 

Wir wollten möglichst lange noch die Null halten, um mehr Räume nach vorne zu bekommen. Leider konnten wir schon nach 2 Minuten einen 60er-Angriff nur unzureichend klären, und die Blauen erzielten die 1:0-Führung. Ein kurzes Schütteln und wir spielten konzentriert und engagiert weiter. Dieser Einsatz wurde belohnt und wir konnten durch John ausgleichen. Bis zum Ende hatten beide Mannschaften Spielanteile und die ein oder andere Möglichkeit, es blieb jedoch beim gerechten Unentschieden.

 

Fazit:Ein sehr gutes Spiel der Jungs, in dem Jeder für den Anderen gekämpft hat, man sich gegenseitig unterstützt hat und über die komplette Spielzeit eine hochkonzentrierte Leistung ablieferte. Am kommenden Sonntag, den 11.11.2018 um 13:00 Uhr, ist der U19-Schnüdel-Nachwuchs bei der SpVgg Bayern Hof zu Gast, die sich mit 13 Punkten auf Platz 7 in der der Bayernliga befindet. Die Schnüdel befinden sich aktuell mit 12 Tabellenpunkten auf Platz 9 in der Bayernliga.

Aufstellung: Jan Reichert, Jonas Pinick (71. Luca Knöll), Julius Landeck, Lukas Halbig, Anton Gnerlich, Leander Dietrich (90. +2 Felix Exler), Jannik Binder, Luca Reck, Jannik Göller (46. Nicolas John), Tim Stühler, Luis Wirth (77. Marc Müller)

Tore: 0:1 Patryk Richert (46. Min), 1:1 Nicolas John (56. Min)

Trainer: Marco: Scheder 

Co-Trainer: Goran Mikollaj