Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Unterfranken-Derby am Samstag – Schnüdel sind beim TSV Aubstadt gefordert

Schweinfurt - Aubstadt: 17 Partien sind in der Regionalliga Bayern gespielt. Zum Start der Rückrunde heißt es für den 1. FC Schweinfurt 05 nun wieder: Derbytime. Am kommenden Samstag sind die Schnüdel um 14 Uhr beim TSV Aubstadt gefordert. Im ersten Spiel der neuen Saison konnte sich Schweinfurt gegen die Grabfelder mit 2:1 durchsetzen. In den letzten vier Spielen konnte Aubstadt jedoch vier Siege verzeichnen, Schweinfurt holte nur einen Punkt aus den letzten vier Spielen mit drei Niederlagen und einem Unentschieden. Der TSV Aubstadt steht somit auf Platz vier in der Tabelle, mit 31 Punkten direkt hinter Schweinfurt. Die Schnüdel sind nach der Niederlage in in Eichstätt mit 32 Punkte auf Platz drei in der Tabelle gerutscht, sind aber punktgleich mit dem Tabellenzweiten, der Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth.

 

Nach dem letzten Auswärtsspiel weiß Cheftrainer Timo Wenzel nur zu gut, dass der Gegner bis zum Abpfiff nicht unterschätzt werden darf. Der Ausgleichs- und Führungstreffer für den VfB Eichstätt fiel am vergangenen Samstag erst in der Nachspielzeit. Ebenso ist sich die Mannschaft bewusst, dass die Motivation beim TSV Aubstadt mit zahlreichen ehemaligen Schnüdel-Spielern am kommenden Spieltag natürlich sehr groß sein wird. "Es ist nicht nur ein Derby, es ist auch ein Spiel zwischen Platz drei und vier. Die Bedeutung des Spiels muss ich also keinem erklären. Aubstadt spielt bislang eine Riesen-Saison. Sie sind zuhause sehr heimstark. Sie haben viele ehemalige Schweinfurt-Spieler im Kader, die ihre Qualitäten haben. Es ist auf jeden Fall eine Mannschaft, die Potenzial hat. Nichts desto trotz schauen wir, auch wenn wir den Gegner analysieren, auf uns. Wir müssen mehr als 90 Minuten lang gut verteidigen und vorne unsere Chancen zu einhundert Prozent nutzen. Das Spiel in Eichstätt hat gezeigt, dass die Partie erst dann entschieden ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Deswegen darf es uns nicht mehr passieren, dass wir am Ende schlecht verteidigen und uns auf eine Führung verlassen. Wir haben die Fehler am Sonntag bereits angesprochen. Für uns als Trainerteam und für die Mannschaft war das sehr wichtig, nach dem Spiel gemeinsam auf dem Trainingsplatz zu stehen und zuvor über das Spiel und über die Situation zu sprechen. Ich glaube für das nächste Auswärtsspiel muss ich niemanden im Team motivieren, weil jeder weiß, um was es geht. Wir werden diese Woche hart arbeiten, werden im Training neue Reize setzen und wollen alles auf Sieg setzen.

 

Für das Heimspiel am kommenden Samstag um 14.00 Uhr im Schulstadion in Aubstadt bittet die Polizeistation Bad Königshofen um Beachtung der folgenden Hinweise durch die anreisenden Besucher: "Aufgrund der erwarteten hohen Anzahl an Fußball-Fans bzw. anreisenden Fahrzeugen erfolgt auf der Kreisstraße NES 2 eine Einbahnstraßenregelung ab der Einmündung der Schulstraße in Aubstadt in Richtung B 279 / Großeibstadt. Die Schulstraße selbst ist ebenfalls nur in Richtung Sportgelände / NES 2 befahrbar. Dies hat zur Folge, dass ein Parken an der rechten Fahrbahnseite der NES 2 in Fahrtrichtung Großeibstadt möglich ist. Die NES 2 ist ab 11.00 Uhr von Großeibstadt in Richtung Aubstadt gesperrt. Aubstadt ist ab diesem Zeitpunkt über die B 279, dann der Staatsstraße 2282 (nördliche Umfahrung von Bad Königshofen) und der Kreisstraße NES 4 folgend, erreichbar. Eine Umleitungsbeschilderung von der B 279 in Richtung Aubstadt ist vorhanden. Ein Parken direkt in der Schulstraße in Aubstadt ist nicht möglich, da diese als Rettungsweg dient und mit entsprechenden Haltverboten gekennzeichnet ist. Für die Gäste-Fans aus Schweinfurt stehen einige Parkplätze unmittelbar in Nähe des Gäste-Einganges zur Verfügung (südlicher Bereich des Stadions). Der Rettungsweg von der Schulstraße in Richtung des Gäste-Einganges ist unbedingt freizuhalten. Die Fans des 1. FC Schweinfurt 05 werden gebeten, den Gäste-Eingang im südlichen Stadionbereich zu benutzen. Dort stehen Toiletten und Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Anbringen von Zaunfahnen ist nur direkt im Gästeblock möglich - diesbezüglich ergeht auch der Hinweis auf die Stadionverordnung des TSV Aubstadt. Die Stadionkassen öffnen am 02.11.2019 um 12.30 Uhr. Die Polizeistation Bad Königshofen wünscht allen Fans eine gute An- und Abreiseund ein unterhaltsames Fußballspiel".

 

Die Partie wird am Samstag um 14 Uhr im Schulstadion in Aubstadt angepfiffen.